2 Wochen nach Kopfstoß immer noch Beschwerden?

Hallo ich brauche mal Hilfe Ich habe mir vor 2 Wochen 2 mal die stirn heftig an einer Tür gestoßen danach war mir schwindelig ich hatte keine Übelkeit und war auch nicht bewußtlos, am nächsten Tag habe ich mit dem ärztlichen Notdienst telefoniert der mir sagte das alle Symptome nach so einem Aufprall normal seihen. Kopfschmerzen hatte ich auch aber nicht stark in der darauffolgenden Woche war ich beim Hausarzt der meinte schädel hirn trauma wäre alles normal. Über Ostern wurden die Kopfschmerzen schlimmer und ich bin in die Notaufnahme da wurde Gleichgewicht und Pupillen Test gemacht und ich soll mich schonen was ich auch leider nicht konnte bis dahin habe ein kleines Kind da ist das eher schwer. Am Dienstag bin ich nach der Arbeit gleich zum HA wieder wegen Kopfschmerzen hoher Blutdruck und Schwindel der schickte mich nochmal in die ambulanz kh fals ein ct gemacht werden muss dort war ich am Mittwoch ct lehnte die Ärztin ab ich hätte keine Auffälligkeiten die dafür sprechen würden. Ich habe nun trotzdem so eine fürchterliche Angst eine blutung zu haben mein Kind brauch mich doch. Ich hatte auch schon oft Schwindel bei stress. Achso und momentan habe ich ab und an stechende Kopfschmerzen und im stirn Bereich ein kribbeln wo der Arzt meint das wäre die prellung die sich zurück bildet. Bitte helft mir ich habe am 1.3.16 auch erst wieder angefangen zu arbeiten meint ihr es ist was schlimmes kann ich arbeiten gehen

2 Antworten