Druckgefühl im Hals- Was könnte das denn sein?

Hallo, seit ca. 1,5 Jahren habe ich in unregelmäßigen Abständen ein Druckgefühl im Hals. Es fühlt sich so an, als würde mich jemand permanent erwürgen. Dieses Gefühl habe ich mal mehr und mal weniger, meistens wenn ich daran denke. Es kommt, wenn ich eine Phase habe, wo es auftritt, meistens Mittags, Morgens so gut wie nie. Ich war auch schon beim Hausarzt, der hat mir Blut abgenommen und mich zur Untersuchung der Schilddrüse überwiesen. Da war ich heute, der Arzt hat aber festgestellt, dass es an der Schilddrüse nicht liegen kann. Meine Hausärztin hat am Blutbild vermutlich auch nichts festgestellt (ich war vor ca. 2 Monaten bei ihr, sie hat Blut abgenommen. Da sie sich noch nicht bei mir gemeldet hat, gehe ich mal davon aus, dass nichts beunruhigendes im Blut festgestellt wurde). Nun frage ich mich, was das sonst sein könnte. Ich habe ja die Befürchtung, dass es Kehlkopfkrebs oder sowas ein könnte. Ich bin 18 Jahre, männlich,rauche aber nicht und trinke im normalen Maße, also nicht überheblich viel, dennoch habe ich die Angst, dass es Krebs sein könnte.... für wie wahrscheinlich haltet ihr das? Ach ja es ist vielleicht auch noch zu erwähnen, dass ich sehr viel und kräftig singe, da ich ein Vorstudium in Musik absolviere und daher ständig klassisch (operngesang,also eben sehr kräftig) singen muss. Wisst ihr vielleicht, was das sein könnte... und wie wahrscheinlich ist es, dass ich mit 18 und mit den Symptomen Krebs habe? .... ich bin echt verzweifelt

Hals, Krebs, Tumor, Kehlkopf, Druckgefühl
5 Antworten