Hormonstörung natürlich bekämpfen!?

Hallo zusammen! Ich hoffe, hier hat der ein oder andere einen guten Rat für mich! Ich bin einfach verzweifelt!!! Im Januar 2014 habe ich begonnen die Pille( Starletta) einzunehmen und im Dezember 2014 habe ich die Pille abgesetzt. Die Pille habe ich nicht zur Verhütung genommen, sondern auf Grund meiner Zyklusstörung u. meiner starken Regelschmerzen.

Problem: seit ca 8-10 Monaten ist es so, dass eine vermehrter Haarwachstum an ungewollten stellen vorhanden ist und es immer mehr wird!!!!! Hautunreinheiten habe ich ab und zu. Die Regel kommt meistens alle 15- 18 Tage mit richtig starken schmerzen! Meine Haare sind schrecklich geworden! Hatte früher schönes glattes glänzendes Haar und eine gesunde Kopfhaut. Doch seit ca 8-10 Monaten habe ich meine Haare nicht im Griff!:( Meine Kopfhaut ist fettig und schuppig, meine Haare neigen eher zu spliss und sind strohig! OBWOHL ich sie nicht glätte, was ich vorher, als sie immer schön waren gemacht habe.. Abnehmen kann ich nicht, weil es einfach nicht klappt.. wiege um die 76 KG und bin 167 cm . (leichtes Übergewicht) Meine Laborwerte zeigen, dass ich zu viele männliche Hormone habe und es ein PCOS sein kann, obwohl ich keine Zysten an den Eierstöcken habe. Meine Schilddrüse ist im Grenzwert (leichte Hypothyreose), B12 Mangel und Folsäure Mangel.

Wie kann ich meine Hormonstörung auf natürlicherweise bekämpfen? Ich möchte die Pille nicht einnehmen, weil meine Hormonstörung durch diese verdammte Pille aufgetaucht ist Das schlimmste sind wirklich die vermehrten Haare die ich früher nicht hatte!!!!

Hormone, Frauen, Frauenarzt, Frauengesundheit, Frauenheilkunde, Pille, testosteron
5 Antworten