Probleme mit der Nasenatmung verstopfte Nase oder andere Ursachen?

Hallo ich hab schon mehrmals geschrieben wegen meiner Nase und zwar hatte ich eigentlich schon seit Jahren ein bisschen Probleme mit der Nasenatmung weil sie oft verstopft ist und seit letzter Woche kommt mir vor das mein linkes Nasenloch mehr betroffen ist von der Verstopfung und letzten Dienstag habe ich Nasengebohrt und diesmal ging unfair ein langes Haar mit und es kann Zufall auch sein aber 2 Tage hatte ich Kopfschmerzen die dann weg waren und jetzt kommt mir vor das dieses Nasenloch betroffen ist oder ich hab auch Nasenpolypen aber die hatten bis jetzt keine größere Probleme gemacht und als Kind wurden die mir entfernt und sind später nachgewachsen.Ich weiß nicht woran es liegt nimm Kochsalzlösung für meine Nase und ab und zu hat es geholfen aber wie gesagt seit letzter Woche ist es unangenehmer worden aber es gibt mehrere Möglichkeiten glaube ich wieso ich Probleme mit der Nasenatmung habe und bis jetzt kam ich eigentlich keine hilfreiche Antwort außer das ich zum Arzt gehen soll und mir die Polypen entfernen soll wenn ich nicht einmal weiß ob es an denen liegt weil mir wurde von einem Arzt gesagt das man die nur entfernen soll wenn es unbedingt nötig ist und mein Vater hat seit seiner Jugend Nasenpolypen und außer das sie oft verstopft ist hat er damit keine Probleme.Also hat irgendjemand eine hilfreiche Antwort was ich machen kann ohne zum HNO Arzt zu gehen weil ich gehört habe das diese Untersuchungen schmerzhaft sein können und in der Corona Zeit lange mit der Maske sitzen halte ich auch nicht aus wenn ich beim Arzt warten muss.Wie gesagt es gibt verschiedene Ursachen wieso die Nase betroffen ist und ich will es zuerst mit anderen Mitteln versuchen bevor ich zum Arzt gehe z.b.Nasensprays oder andere Medikamente.Ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann ?

Nase, Verstopfung