Magersucht - Wie soll ich damit zurecht kommen?

Hallo! Es fällt mir echt schwer das hier jetzt zu schreiben... also: vor einem Jahr glaube ich habe ich angefangen immer weniger zu essen, auf meine Figur zu achten, mich mehrmals täglich zu wiegen. Es wurde immer schlimmer und viele sprachen mich auch immer wieder darauf an, aber irgendwie war es eher ein kompliment wenn alle sagten "du bist viel zu dünn" usw. es gab dann auch immer wieder stress mit meiner Mutter . Und irgendwann kam dann dieser Punkt, wo ich plötzlich angst hatte vor den folgen dieser krankheit. mein größter traum war es immer model zu werden, doch wenn ich wusste ja, wenn ich weiter so viel abnehme werde ich nie wachsen usw. Ich fing ganz langsam wieder an normal zu essen und suchte mir dinge in denen ich aufgehen konnte und ziele die ich verfolgen konnte (z.b. vegetarisch leben, zeichnen usw). Doch dann wurde plötzlich ein Mädchen aus meiner Klasse magersüchtig (bei mir fiel es den lehrer nie besonders auf weil ich schon immer schlank war) , doch sie war erst pummelig und plötzlich halt sehr sehr dünn. Alle Lehrer gaben ihr so viel Aufmerksamkeit und sprachen uns andere immer wieder auf sie an (womit ich auch schon nicht wirklich klar kam) , doch jetzt liegt sie wegen der Krankheit im krankenhaus. Ich komme überhaupt nicht damit klar, denn sie hat geschafft, was ich mir immer gewünscht habe. Und plötzlich habe ich jetzt auch wieder damit angefangen (es ist als würde ich innerlich zerissen werden) ich habe keine angst mehr vor den folgen, aber nun habe ich angst davor das alle sagen ich würde es ihr nachmachen (was nicht stimmt, den ich kann ja nichts dafür) ich weiß überhaupt nicht was ich tun soll.... ich hoffe jemand von euch hat sich diesen text durchgelesen und kann mir helfen.

danke schonmal - schnegge1235

...zur Frage

Ich habe das Gefühl, das es Dir um entgangene Aufmerksamkeit geht. Du möchtest, dass man sich um Dich sorgt, aber als das Deine Mutter gemacht hat, hast Du es als nervig empfunden. An Deiner Stelle würde ich mit Deinem Hausarzt darüber reden.

...zur Antwort

Wenn das Kondom nicht kaputt war, kann es sein, dass Du Deine fruchtbaren Tage hast und dass das Zervixschleim war.

...zur Antwort

Ich denke, das liegt auch meist daran, wenn man zu wenig trinkt, hier sollte man aber nur Wasser aus der Flasche trinken oder abkochen.

...zur Antwort

Ja, das ist ganz typisch, wenn man einen empfindlichen Magen hat. Besser ist in dem Fall entweder eine Kleinigkeit vorher essen oder eine Aspirin Kautablette statt der Brausetablette zu nehmen. Wenn das nicht hilft kann man auf Paracetamol umsteigen.

...zur Antwort

Meine Freundin fährt gerne mit einem Hollandrad, auf dem man ganz aufrecht sitzt und sie hat schon eine Bandscheibenoperation hinter sich. Seit sie eine gefederte Sattelstütze hat kann sie wieder lange Touren machen.

...zur Antwort