Ceterizin vividrin?

Guten Tag,

Kurze krankheitsgeschichte.

Ich habe als Kind ein allergietest gemacht der hat gezeigt das ich gegen Gräser, Haustaubmilben, Tiere, und Nüsse allergisch bin.

Ich hatte eigentlich viele Jahre Ruhe bin jetzt 18. Vor ca 2 Jahren hatte ich mal anhaltenden Reizhusten, der nach paar Wochen wieder weg gegangen ist.

Seit ca November diesem Jahres habe ich gemerkt das ich immer einen geröteten rachen habe, habe dies erstmal 3-4 Wochen beobachtet, dazu kam dann wieder ein Reizhusten der auch wieder Wochen da war, mir ist auch aufgefallen wenn ich mit meinem Hund gespielt habe habe ich so Flecken auf den Armen bekommen als wäre ich durch brennässel gelaufen.

Ich war bei meinem Hausarzt der hat dann eine Blutuntersuchung gemacht die aber unauffällig war und hat mich deshalb dann zum HNO überwiesen. Der machte mit mir einen kleinen Lungen test, der war auch unauffällig er verschrieb mir Antibiotikum um auszuschließen das es was Bakterielles ist. Es hat aber nichts gebracht.

Da ich dann morgens immer mit einer verstopften Nase und oft Halsschmerzen aufgewacht bin, bin ich gestern morgen zu Apotheke gegangen und habe mir Ceterizin Vividrin geholt.

Gestern um 22 Uhr habe ich die erste Tablette genommen, habe aber noch keine wirkliche Wirkung spüren können, und der rachen war auch wieder gerötet.

Wie lange muss man ceterizin nehmen um Erfolge zu erzielen, die Apothekerin meinte ich merke es schon nach 30 min

Medikamente, Hals, Allergie, Allgemeinmedizin, Allergiker, Facharzt, Gesundheit und Medizin
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.