Körperlich gesund doch meine Seele kann nicht mehr obwohl ich muss?

Ich war bis vor drei Jahren ein glücklicher Mensch. Dann schlug das Schicksal zu und ich war fast zwei Jahre in einer geschlossenen psychiatrischen Klinik wegen massivem Wunsch mein Leben zu beenden. Durch viel Glück würde ich dann doch entlassen und bin seit einem Jahr zu Hause. Ich wollte weiter und zunächst war die Freude endlich wieder in meinem gewohnten Umfeld mit Familie, Freunde und Hobby’s leben zu dürfen, groß. Doch die Altlast des Schicksals mit den zu treffenden Entscheidungen und Erledigungen zieht immer mehr in mein Leben ein. Ich möchte all dem entrinnen und dafür gibt es nur eine Lösung. Der Tenor meines sozialen Umfeldes orakelt wenn alles erledigt ist, wird es mir besser gehen. Doch es sieht nach jahrelangem Kampf aus. Ich habe keine Kraft mehr für all das und spiele eine glückliche Person weil sich einige Menschen um mich sorgen. Ich möchte Sie nicht verletzten und werde es vermutlich knallhart tun. Der Gedanke alle jeden Tag zu belügen macht mich noch fertiger . Ich komme immer weniger gegen die Gefühle für die Endlösung an. Meine Ärztin drängt auf Klinik. Doch ich habe Angst wieder eingesperrt zu werden. Ich verschweige meine Gedanken und weiß nicht wie ich aus diesem Zwiespalt befreit werde. Für mich möchte ich nur noch Ruhe für immer. Doch ich habe liebe Menschen um mich darunter zwei erwachsene liebevolle Kinder.

Psyche
1 Antwort