Ohrspeicheldrüsen vergrößert, chronisch

Seit etwa einem Jahr leide ich sehr unter meinen stark vergrößerten Ohrspeicheldrüsen. Ich habe zwar immer wieder mal Zeiten, in denen es nicht ganz so schlimm ist aber sie schwellen regelmäßig über mehrere Tage stark an, ohne dass ich irgendeinen Einfluss darauf habe.Und die Abstände zwischen diesen schlimmen Phasen werden immer kürzer! Ich bekomme dann durch die Schwellung ein starkes Druckgefühl im Kopf und in den Ohren, wo es dann oft auch richtig weh tut. Immer öfter wird mir dadurch auch schwindlig - ich vermute dass das daran liegt dass auch das Gleichgewichtsorgan, dass ja im Ohr liegt, "unter Druck steht". Auch der Druckausgleich im Innenohr funktioniert nicht mehr richtig - ständig ist eines der Ohren oder beide "zu": Dieser Druck und die Spannung im Gesicht sind unerträglich. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll! War schon bei mehreren (HNO)-/Ärzten und keiner konnte mir weiterhelfen. Im MRT wurde auch nichts auffälliges festgestellt , außer dass die Drüsen vergrößert sind. Im Uni-Klinikum haben sie mir dann gesagt dass man da nichts machen könne, die Drüsenvergrößerung sei eben chronisch aber nicht gefährlich und ich müsse halt damit leben. Gefährlich hin oder her - dieser Druck beeinträchtigt mich wirklich extrem in meinem gesamten Alltag weil ich mich dadurch ständig unwohl fühle, nicht nur körperlich, auch psychisch. Denn durch die Schwellung ist mein Gesicht auch entstellt was den ohnehin großen Leidensdruck noch weiter verstärkt. Ich bin völlig verzweifelt! Es kann doch nicht sein, dass ich damit jetzt für immer leben muss - ich bin erst 28 Jahre alt! Ich KANN damit nicht leben, weil es mich wahnsinnig macht! Habt ihr irgendeine Idee bzw. Erfahrungen, was man dagegen machen kann? Bitte helft mir, denn ich halte es nicht mehr aus so! Danke schon mal, ich freue mich über jeden Tipp oder Hinweis, der mich irgendwie weiterbringt...

...zur Frage

Wie geht es Dir denn heute? Bist Du mal hintergekommen, was es war?

Ich habe dasselbe Problem...Dein Post ist schon ewig her...vielleicht hab ich ja Glück und liest das hier noch.

LG

...zur Antwort