Druck im Ohr nach Erkältung

Guten Tag, Ich habe folgendes Anliegen und bin etwas ratlos:

Vor ca. 2 Wochen hat sich bei mir mal wieder eine Erkältung breit gemacht (die letzte hatte ich im Januar diesen Jahres) und ich habe dagegen Antibiotikum genommen. Azithromicin 500 mg 3 Tage lang jeweils 1 Tablette. Richtig Weg gegangen ist die Erkältung davon nicht. Nun habe ich seit Donnerstag seit dem Aufwachen einen Druckschmerz im Ohr und da wurde bei meinem Hausarzt ein Paukenerguss festgestellt aufgrund meiner Nasennebenhöhlen. Seit Montag nahm ich Sinupret Forte und seit Donnerstag sollte ich die Dosis erhöhen auf 2x3 Tabletten täglich. Der Der Druck im Ohr ist teilweise so heftig, dass es sogar an allen Zähnen zieht und ich nachts mit Übelkeit und Schwindel wach werde. Ich habe auch am Donnerstag Ohrentropfen (2x täglich 4 Tropfen), Antibiotikum Clindamycin (3x täglich 1 Tablette) und Cortisonhaltiges Nasenspray (3x täglich 1 Stoß) bekommen. Seit Freitag Abend schwellen mir die Lymphknoten stark an. War Samstag morgen jedoch nach den aufstehen wieder weg. Heute Morgen werde ich wach und meine Lymphknoten sind sowas von angeschwollen das ich kaum schlucken kann. Seit gestern Abend sind sie jetzt durch geschwollen. Ohrenschmerzen und Kopfschmerzen sind natürlich auch wieder mit dabei.

Sorry für den langen Text, aber vielleicht hätte jemand schon mal dasselbe Problem und kann dazu vielleicht was sagen warum die Medikamente irgendwie nicht wirken. Zu meinem Glück haben wir auch noch Osterferien und alle Ärzte sind im Urlaub :-/

...zur Frage

ich habe auch einen Paukenerguss, der von einer verschleppten Erkältung kommt. Gerade ich nehme ich das AB Amoxicillin bisher ohne Wirkung. Ich habe vom HNO auch Cortison Nasenspray bekommen, weil es bei mir auch von den Nebenhöhlen kam. Den Paukenerguss hab ich jetzt schon sicher 3 Wochen und das Krankheitsgefühl ist immer noch da, manchmal mehr, manchmal weniger...Bin immer noch am Suchen nach der Lösung....

Hast du schonmal Aspecton oder Soledum probiert? Die sollen stärker sein als Sinupret

...zur Antwort

Was ich noch vergessen hatte zu erwähnen: Ich habe auch in letzter zeit ofr trockene, gereizte, müde Augen. Ob das zusammenhängen kann? :/

...zur Antwort

Hallo , Ich hatte auch mal eine Chemotherapie nur dass ich vom Corison immer richtige Hamsterbacken hatte die rot waren ;D Vielleicht sind deine Werte im Keller? DA kann man auch mal blass werden? Frag trotzdem mal deinen Onkologen Lg und viel Erfolg Cupcake4ever

...zur Antwort

magenschleimhautentzündung? Oder doch Magen Darm?

Hallo ich brauche dringend euren Rat! LEST ES BITTE GANZ DURCH, BITTE!!!!!

Also: Ich bin 12 Jahre alt und habe seit Freitag vor 2 Wochen (am 19.9.14) jeden Tag Übelkeit, Bauchschmerzen und ständiges Aufstoßen.Es kommt aber keine Säure hoch sondern eher Luft. An dem Tag hat bei uns in der Klasse jemand gespuckt und kurz darauf wurde MIR schlecht, ich bin aber nicht wirklich mit meiner Mitschülerin in Kontakt gekommen und war auch nicht dabei, als sie gespuckt hat. Nur dass ich mich kurz neben ihr war.

Das Komische daran ist, zu Hause ging es mit Tee und Iberogast wieder weg und kam bis Sonntag auch nicht wieder. DOCH DANN fing es Sonntagmittag wieder an: Plötzlich ganz starke Bauchschmerzen, ein Stechen und ich konnte mich kaum bewegen dann kam die Übelkeit noch dazu. Seit dem habe ich BIS JETZT noch keine Ruhe!!!!!!!!!!!Ich konnte viele Tage nicht in die Schule und habe es heute auch mal wieder nicht geschafft :( Aber andere Mitschüler und auch die, die gespuckt hat haben auch noch damit Probleme nur, dass die in die Schule können und es ihnen ''nicht so viel ausmacht'' Ich bin aber immungeschwächter als sie aber das ist eine andere Geschichte :/

Was ich dazu noch sagen muss:

BEVOR DAS GANZE ANFING... hatte ich eine Phase, wo ich jeden Tag Kopfschmerzen vom Nacken hatte und mir wurde verordnet, 5 Tage lang Ibuprofen zu nehmen. Das kann ja Magenschleimhauentzündung auslösen, oder? Und da hat man doch ähnliche Symptome??

Bitte helft mir ich war auch schon beim Arzt und der meinte, Magen Darm wäre mit Durchfall (??!!) Bei mir kommt oben und unten nix raus, hab auch Verstopfung. Ich esse auch nicht viel aber als es anfing aß ich ganz normal weiter weil ich dachte das sind Blähungen, kann es sein dass es deshalb noch nicht weg ist?? Weil ich den Magen hätte aushungern lassen müssen??!

Ich hoffe auf viele, hilfreiche Antworten!

...zur Frage

Was ich noch dazu sagen muss: Nachts kann ich normal schlafen also ich wache z.B nie auf von den Schmerzen oder der Übelkeit dann kann das Ganze doch auch psyichisch sein?

...zur Antwort

Hast du sonst auch solche Probleme? Oder nur beim Joggen? Ich weiß leider nicht was das sein kann aber dein Arzt kann dir sicher weiterhelfen ;)

...zur Antwort