Wie viel Kaloriendefizit ist gesund?

Hallo Leute,

Ich kenne mich mit dem Thema leider wenig aus und es ist schwierig hierzu sinnvolle Infos im Internet zu finden.

Also ich habe dieses Jahr versucht einen Kaloriendefizit bei mir zu erziehen, um ein wenig Gewicht zu verlieren.
Ich zähle jetzt nicht ganz genau, weil ich mein Essen jetzt nicht abwiegen möchte oder so. Das ist mir dann doch etwas zu viel...

Also ich bin einfach pauschal davon ausgegangen, dass ich als Frau höchstens 1800 kcal am Tag brauchen kann.
Jetzt habe ich allerdings rausgefunden, dass allein mein Grundumsatz schon 1600 kcal sind.

Ich denke, dass mein Limit vielleicht schon etwas zu gering angesetzt war einfach von meinem eigenen Gefühl her, aber mir kommt 1600 echt viel zu viel vor, wenn man Gewicht verlieren möchte, zumal man ja immer etwas von 1000 kcal liest.

Deswegen frage ich mich jetzt, wie hoch ich das Defizit ansetzen kann, damit es zwar effektiv ist, aber eben auch nicht ungesund ist. Außerdem hätte ich gerne noch einen Spielraum, falls ich mich mal verschätze und doch mehr Kalorien zu mir nehme als errechnet (zum Beispiel bei Sachen wie Nüssen). Ich hatte an 1200 kcal pro Tag gedacht. Ich bin mir aber nicht sicher, ob das okay wäre oder ob man den Grundbedarf decken muss. Kennt sich da jemand aus, der mir da helfen kann?

Sport mache ich aktuell gar nicht. Und solange alles zu ist werde ich mich wohl auch kaum motivieren können.

Diät, abnehmen, Gesundheit, Ernährung, Gewicht, Körper, Körpergewicht, Medizin