Plötzlich komisch, wässrige, runde Bläschen im Gesicht?

Hallo liebe Community,

ich habe mal eine Frage. Ich habe letzte Woche Freitag mit meinem Freund zusammen indisch gegessen, am Samstag Abend, also ca. 20 Stunden später, hatte ich eine nässende, runde und brennende Stelle an meiner Stirn. Habe zuvor nicht bemerkt, dass dort wie eine Art Blase ist. Am nächsten Tag sah es so aus, als würde es langsam abheilen, es hat sich bisschen Schorf gebildet, man hat das am dunkelroten Rand gesehen. Habe die letzten Tage immer Bepanthen drauf gemacht, soweit so gut.

Heute früh hatte ich überraschend wieder drei verschiedene rote, brennende, wässrige Stellen. Eine auf der Stirn unmittelbar neben der anderen Stelle, eine an der Schläfe und eine kleine Stelle auf der Nase. Die 'Flecken' sind verschieden groß, brennen ein wenig und wässern. Wollte heute morgen nachdem ich die entdeckt habe sofort zu einem Hautarzt gehen, allerdings wurde ich abgewiesen, weil die jeweiligen Ärzte im Urlaub waren oder ich erst Monate auf einen Termin warten müsste, obwohl es für mich schon akut war, immerhin sind die Stellen über Nacht gekommen. Nun denn, vorhin habe ich gesehen, dass mir wieder eine kleine runde Stelle an der Backe gewachsen ist. Ich habe eine gute Bekannte um Hilfe gefragt, sie ist Ärztin, wohnt allerdings mehrere Stunden weit weg. Sie meinte, dass es entweder eine Insektenstichallergie o.ä. sein könnte, aber es könnte sich auch um eine Herpesinfektion handeln. Gerade wenn es wärmer wird, würde das dies nur begünstigen. Ich habe nun eine Salbe aus der Apotheke genommen, von Bepanthen wurde mir abgeraten, da es die Bläschen verstopfen würde.

Ich bin ratlos und hoffe irgendjemand kann mir evtl. weiter helfen, vielleicht hat jemand auch schon so etwas erlebt?

Ich danke schon einmal im Voraus! 😊

5 Antworten