Zwei Ärzte gleichzeitig konsultieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich kannst Du das.Es ist doch freie Arztwahl.Dagegen kann keiner was machen.Du mußt ja schließlich das Vertrauen des Arztes gewinnen.Das kann und wird dir die Krankenkasse nicht verwehren.

Stimmt, zu dem einen habe ich mehr Vertauen, seelisch, aber der andere ist halt Internist, da erfahre ich viel mehr über meine Gesundheit. Ich hab das einfach so gemacht, aus dem Bauchgefühl heraus, da ich nur einmal im Monat zu dem einen gehe aber nur alle drei Monate zu dem anderen. Es gibt sogar lehreiche Infos zu meiner Gesundheit, ich will garnicht erst groß überwiesen werden!

habs mit meinem Ohr auch gemacht. Keine Probleme

Und was wahr dann los? fragt Abba08

Generell wird es mir niemand verbieten können, einen weitern Arzt aufzusuchen, um mir eine zweite Meinung einzuholen. Grundsätzlich jedoch zwei Ärzte aufzusuchen, um Leistungen der Krankenkasse zu erhalten, die ich sonst nicht bekäme, wird wohl auf kurz oder lang Ärger geben. Immerhin wird die Krankenkasse die Leistungen bezahlen müssen und der wird es auffallen, wenn jemand regelmäßig bei zwei Ärzten wegen der gleichen Sache vorspricht.

Was möchtest Du wissen?