zu welchen aedl gehören wunden die behandelt werden müssen?

9 Antworten

Apros pos, wir hatten doch vorhin die Frage der Kleinschreibung. In diesem Fall macht es doch wirklich Sinn, wenn sie beherzigt wird. Dann wäre auf Anhieb klar dass es sich um eine Abkürzung handelt. Ich musste nämlich auch zwei mal lesen bis ich's verstanden hatte.

....und da muss ich leider sagen, muss man sich nach den Vorgaben des Pflegeheimes richten, in welchem AEDL sie die Thematik eingepflegt haben möchten. Natürlich gehören noch Querverweise in andere AEDL, so zum Beispiel plant man die Behandlung laut ärztlicher Anweisung im AEDL "Vitale Funktionen" oder AEDL "Sich bewegen können" oder im AEDL "Sich pflegen können" und zusätzlich noch die Verweise in andere AEDL, z.B. "Ernähren", weil ja sich auch in diesen AEDL Konsequenzen ergeben. Noch mehr Ausführungen verwirren nur....

Für alle die spontan nicht wissen was es bedeutet "AEDL"´s oder seit einiger Zeit "ABEDL"´s sind ausgeschrieben: Aktivitäten, soziale Beziehungen und existentielle Erfahrungen Des täglichen Lebens

In gar keine! Die gute Frau Krohwinkel sieht dies nicht als Aktivität und Existenzielle Erfahrung Des Lebens, das ist schlicht und ergreifend Behandlungspflege!

Das stimmt, und trotzdem müssen Wunden und Dekubitus in ein AEDL eingefügt werden, wenn es um die Planung der Pflege geht....

WAs ist ein "aedl"???

hmm naja wenn ihr das nicht wist könnt ihr mir ja nie helfen geht ja um altenpflege

@dinomaus

ja sag ,aber du könntest einmal erklären was das ist!

@dinomaus

ich kenn nur ATLs

Was möchtest Du wissen?