Zahnschmuck, welcher kleber wird verwendet?

3 Antworten

Args nein! Es werden keine verteifungen gebohtrt!!! Das Zahnschmelz wird mit Ätzgel (blausäure) Angeäzt, dann wird ein HAftlack (hauptsächlich Bonding speziell für Zähne was auch bei Kunstofffüllungen beutzwird) drauf geschmiert dann wird der Stein drauf gelegt und dann noch mal das Bonding drüber, Bonding ist lichthärtend also mit der UV lampe, wenn du aber eine Kleine Rille an der Stelle hast kann es sein das es nicht hält oder schnell wiederlösen... aber es wird NICHT GEBOHRT!

Hi, die Zahnoberfläche muss ein bischen angerauht werden (keine Vertiefung) dann wird die angerauhte Zahnoberfläche mit Ätzgel (Phosphosäure 40%) angeätz danach mit Bonding (Haftvermittler) konditioniert und jetzt kommt der Kleber im Spiel. Der Kleber ist einen dünnflüssiger Komposit (eine Art Kunststoff) @ dini. Bonding alleine reicht nicht aus

Zahntechnischer Keramik wenn ich mich richtig erinnere. Jedenfalls nichts was man selbst machen kann falls du DAS wissen wolltest. Dazu muss ja auch noch eine Vertiefung gebohrt werden.

Was möchtest Du wissen?