Zahlt die Krankenkasse einen medizinisch nicht notwendigen Kaiserschnitt?

9 Antworten

Ich kann mich da nur anschließen. Denk gut darüber nach. Vor allem warum du das machen möchtest. Für das Kind ist es auf jeden Fall die schlechtere Wahl solange es nicht sein muß. Falls du Angst vor den Schmerzen hast, bei einer Spontangeburt gibt es genug Möglichkeiten dir zu helfen. Ich habe zwei Kinder, keinen Kaiserschnitt, ich möchte dieses Erlebnis auf gar keinen Fall missen wollen. Viele Frauen, fühlen sich hinterher nicht als Frau, weil sie nicht auf natürlichem Wege entbunden haben. Ich kann das nicht beurteieln, aber wie gesagt, es sit auf jeden Fall die schlechtere Wahl fürs Kind. Also, gut überlegen und viel Glück!

Wollte ich auch haben, habe noch nicht einmal eine PDA bekommen. Im Endeffekt bin ich so froh, dass ich das nicht bekommen habe. Kenne viele die einen KS bekommen haben, alle raten davon ab, weil die Narbe wund werden kann und die Narbe höllisch schmerz. Nach drei Stunden lief ich wieder rum, die Frau neben mir hatte einen KS und lag nach 4 Tagen immer noch und hatte höllische Schmerzen. Ich wünsch dir alles Gute und viel Kraft für die Geburt!

Wieso denn, wenn es nicht notwendig ist, Angst vor Schmerzen, jetzt schon? Was soll das denn werden?

Die Geburt ist ein gigantisches und schmerzvolles Erlebnis, aber direkt danach kannst du Bäume ausreißen... die Kraft, die du später noch für dein Kind brauchst...

Ausserdem kostet es unnötig Geld, ob dich oder die Krankenkasse, und damit die Beitragszahler...!

Und was alles bei einem Kaiserschnitt schief gehen kann, hast du das schon mal abgewägt?

Da solltest du bei deiner Krankenkasse nachfragen. LG Lotusblume

Wer viel frägt, bekommt viele dumme Antworten. Dem Arzt fällt schon eine medizinische Begründung ein - gibt ja auch mehr Geld, als für eine simple Menschengeburt.

Ich hatte beim ersten Kind einen Kaiserschnitt und beim zweiten ging es normal: die Normalgeburt ist trotz der Wehen bei weitem vorzuziehen, weil Du nur einen Tag leiden musst. Beim Kaiserschnitt werden viele Bauchmuskeln durchtrennt und man hat wesentlich länger Probleme. Freiwillig Kaiserschnitt - ich nie.

Was möchtest Du wissen?