Worin liegt der Unterschieht zwischen Tölken und Westernreiten?

5 Antworten

Katzentatze; Es gibt sehr viele Gangpferderassen. Den klassischen Tölt-das heisst gleiches beinpaar auf jeder Seite beherrschen Traber, Isis, manche Criollos, und im übrigen....viele grosse Hunde, Kamele, Elefanten................ Die anderen gangarten nennen sich dem zuchttyp des Pferdes und unterscheidet sich im 4tel takt, Kopfnicken, übergreifen der Hinterhand usw.

Zu den Gangarten-Pferden zählen die -Pasos (Peruano, Fino) -Mangalarga Machador -Isis -Traber -Tennessee-Walker -Missouri Foxtrotter -Amarican Saddlebred -Aegidienberger -Morgan Horse und unter anderem gibt es Gangartenpferde unter Criollo, Dülmener, Mongolisches Pony, und ganz selten auch mal ein Andalusier. Wird aber nicht erwünscht.

Zum Westernreiten kann ich nur sagen...am losen Zügel und mit Westernsattel durchs glände schlurfen lassen kann jedes Pferd! Das hat aber nichts mit Westernreiten an sich zutun. Ein Pferd, das westernmässig gut geschult und ausgebildet werden kann, sollte nicht grösser als 1,60 sein, leichtfüssig, und über eine gute Kondition verfügen. Beim Turnier sind keinerlei "Fremdgangarten" erwünscht und je nach Turnierdiziplin kann auch nicht jedes Pferd jede Prüfung bestehen.(Kein Kaltblut wird in einer Reining punkten und kein VA in einer Plesure-Prüfung.). Die Maßstäbe sind dort einfach anders gesetzt.

Es ist nicht umsonst, das bestimmte Rassen für bestimmte Aufgaben gezüchtet wurden! Schlimm ist nur, das man billige Rassen für Aufgaben ankauft, die diese nie erfüllen können!

Wahrscheinlich hast Du den Jog gesehen, ein sehr langsamer gemütlicher Trab. Außer es handelte sich um Tennessee Walker (die den "Walk", eine Art Tölt gehen) oder einen Missouri Foxtrotter (auch der Foxtrott ist dem Tölt ähnlich, aber eine nicht lateral, sondern diagonal gebrochene Gangart). Tennessee Walker und Missouri Foxtrotter (wahrscheinlich gibt es noch mehr Gangpferderassen aus den USA, von den Pasos aus Südamerika ganz zu schweigen) sind zwar selten, aber in Deutschland trotzdem vertreten.

Meine Ex hat ein Isländer. Das ist die einzige Pferderasse die töltet.

Westernreiten ist eine art des Reitens, sowie Springreiten. Das kann man generell mit jedem Pferd machen und baut auf den Gangarten auf, die dieses Pferd beherscht.

Es gibt aber auch spezielle Rassen für das Westernreiten.


Viele Westernpferde haben ähnlich angenehm zu sitzende Gangarten wie Isländer, oder Paso Finos. Allerdings sind das nur besonders langsame und flache Varianten der drei „normalen“ Grundgangarten, wie sie bei der Turnierdisziplin Pleasure gezeigt werden, nicht etwa ein Tölt oder Pass. Da das Westernreiten viele Elemente aus der Arbeit zu Pferd übernommen hat, liegt der Schwerpunkt bei allen Bewegungen darin, sowohl dem Pferd als auch dem Reiter die geforderte Übung über eine möglichst lange Zeit - im Idealfall den ganzen Tag - zu ermöglichen. Darüber hinaus gibt es aber auch spezielle Gangpferde-Rassen, wie das Tennessee Walking Horse, die speziell wegen ihrer leicht zu sitzenden Gangarten gezüchtet werden.

(c) http://de.wikipedia.org/wiki/Westernreiten

na sicher gibt es noch andre rassen die tölten und bei denen heißt es genau so wie bei isis das also nur isis tölten ist definitv falsch....töltende traber tölten ..daher auch ihr name..und aegidienberger genauso ...das ist nämlich eine kreuzung aus isländern und paso finos...gezüchtet werden diese von walter feldmann einem der wohl bekanntesten deutschen gangpferdereiter...

beim westernreiten gibt es zb den jog das ist ein langsamer gemütlicher trab...dieser wurde früher von den cowboys genutzt weil er einfach auf langen strecken bequemer war also normaler trab...auch heute nutzt man ihn noch in der westernreiterei

@ Katzentatze: Das stimmt so nicht..Jedes Pferd kann Westernreiten lernen, ob Vollblüter, Isländer oder sonstwas..Sicher wird ein Vollblüter einen Sliding Stop oder Spin niemals hinkriegen wie ein waschechtes Quarter Horse, aber die Grundlagen des Westernreitens wird es bei vernünftiger Ausbildung von Anfang an hinkriegen... (Wenn es denn davor nicht schon jahrelang Englisch oder so geritten wurde ;)

Was möchtest Du wissen?