Woraus sollten Kindermöbel sein?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als bei Kindermöbeln würde ich ganz klar Massivholz bevorzugen. Es ist ein schöneres Gefühl in den Händen. Kinder müssen Ihre Umwelt be-greifen - also mit den händen erforschen - und beanspruchen ihre Möbel ganz anders als Erwachsene. MDF-Platten können das einfach nicht bieten. Diese müssen zudem lackiert werden, um ihnen einen gewissen chic zu verleihen. Naturholz ist um Klassen besser.

Auch ein schöner Aspekt!

@CrazyDaisy

Stimmt. Daran hat ich noch nicht gedacht.

@dwarf

Bei uns in Bonn hatte vor 1 woche das städtische Gartenbauamt einen Stand mit verschiedenen Halzanschnitten. Man glaubt ja gar nicht, wie unterschiedlich sich natürliche Eiche, Fichte und z.B. Erle anfühlen. Bei all den ganzen Billig-Span /MDF-Möbeln verliert man das Gefühl für das Natürliche.

@manop

Oh Danke. Das ist vielleicht auch eine Idee fürs Spielen, Holzspielzeug aus verschiedenen Hölzern. Hab ja bisschen Zeit zum Basteln bis zur Entbindung.

@dwarf

Massivholz ist nur leider auch viel teurer. aber für die kleinen lohnt sich alles :-)

MDF ist absolut schrott in meinen Augen.

Am Besten ist hochwertiges Echtholz (gut geschliffen).

Schau dir mal die Möbel auf zwergenmoebel.de an. DAS nennt man hochwertig. Nicht so ein billiger Baumarktschrott.

Und nein, MDF ist generell MIT Giftstoffen. JEDE Farbe ist ein Giftstoff.

Ich bin mit dem Kauf von Mobeln von Barste Design sehr zufrieden. Alice im Wunderland ist das Leitmotiv dieser Mobel. Sie sehen toll aus, sind aber auch ideal und sicher angefertigt.

Massivmöbel sind immer besser als Presspappe. MDF oder HDF ist nämlich nicht anderes. Quasi Holzstaub zusammen mit viel Chemie unter hohen Druck zusammen gepresst. Ich finde, Kinder sollten das Holz auch riechen können. Und das können nur massive Möbel bieten. Hochbetten zum Beispiel gibts bei uns im Shop unter http://www.kindermoebel-24.de auf Rechnung zu kaufen.

ich habe buche farbende möbel und meine kinder spielen doch nicht damit und lecken ab... wieso nicht billig... ansich würde ich kinder nicht möbel klettern lassen,sonder nur bei hochbett würde ich sehr aufpassen und wickelkomode...lg

Doch es soll die Kinderzimmer-Erstausstattung sein, also Wickelkommode, Kinderbettchen und eventuell passender Schrank. Vermute da kann es schon mal vorkommen, dass Kleinkind mal irgendwo dran leckt oder kaut.Meine Bedenken sind auch, wenn sich der Zwerg irgendwann im Kinderbettchen aufrichtet und hopst.

@dwarf

Ab etwa 8 Monaten fangen viele kinder an, alles in den Mund zu nehmen und zu schmecken. Unsere Kleine hat z.B. einen Faibel für Papier. Sie verschlingt Bücher - leider im wortwörtlichen, nicht im übetragenen Sinn ;-)

@manop

Ohwei, na hoffentlich liegt das Wissen dann nicht zu schwer im Magen ;-) . Ist aber auch meine Angst, dass Kind alles kosten wird.

@manop

meine kleine huft oh bett rum in ihren 400€ bett und ging kaputt obwohl es kinderbett ist...

@tobi2000

Siehst, dann weißt ja was ich meine. Woraus war das Bett? Und was ging kaputt der Lattenrost?

@dwarf

bei dein löscher wo die schrauben befestig würden ging kaputt.aus normalen löscher riesen löscher und nun würde es gebaut.von fachmann hat 200€ gekostet.bei meinen sohn sein gitterbett ging das lattenrost kaputt...lg

Was möchtest Du wissen?