Woran erkennt man ob jemand einen Nervenzusammenbruch hat?

12 Antworten

ich hatte auch erst gerade gestern wieder einen. was mich beschäftigte, warum weine ich jetzt, wiso zittere ich am ganzem körper, warum nur?

ich persönlich hatte hiermit meinen 2ten und ich habe grosse angst vor dem 3ten.

ich wünsche niemandem auf der ganzen welt so einen zusammen bruch. wie du es genau erkennen kannst weis ich persönlich nicht. ich denke aber es ist für den ebtroffenen besser wen sie es jemandem erzählt.

ich hoffe ich konnte dir einigermassen helfen und wünsche dem betroffenem viel glück da raus zu kommen ;)

Man hat das Gefühl, es geht nicht mehr weiter. Wenn um einen herum zu viel passiert oder man lange in einer Stresssituation steckt. Man hat Verspannungen und Schmerzen, alles psychosomatisch sagen die Ärzte. Aber wie man da schnell wieder rauskommt, weiß ich nicht. Dann kommt irgendwann der Moment, da hat man das Gefühl, es wird nie wieder besser und man gibt auf, ich glaube, das ist dann der Nervenzusammenbruch. Man kapselt sich ab, legt sich zum Beispiel stundenlang ins Bett oder setzt sich wie gelähmt irgendwo hin und weint. So akut ist das aber meistens nur wenige Stunden.Die Menschen um einen herum sind überfordert. Was mich tröstet: Bisher bin ich irgendwann da immer wieder rausgekommen. Man braucht Geduld und viel Ruhe.Ich kenne das mit den Krämpfen um den Mund , das ist laut Arzt eine Tetanie, ausgelöst durch Hyperventilieren (zu häufiges Atmen), also zuviel Sauerstoff im Blut, was das Calcium im Blut bindet und zu akutem Calciummangel führt, dann bekommt man Krämpfe. Mir hat man gesagt, ich soll dann kurz in eine Tüte atmen, damit nicht mehr so viel Sauerstoff aufgenommen wird.

Ja.. aber was ist wenn man es selbst nicht mitbekommt ? .. diese situationen die hier beschrieben werden habe ich fast täglich !!

@LonleyinWorld

Das ist aber schlimm wenn du das fast tägl. hast! Das würde ich aber therapieren lassen

Das kann viele Erscheinungsbilder haben. Ich hatte selbst mal einen. Ich fühlte mich als wenn ich nicht mehr richtig hier bin in der Welt. Ausserdem spitzt sich diese Situation immer weiter zu. Hysterie, Angstzustände usw. bis es die Nerven nicht mehr mitmachen. Man kann auch ohnmächtig werden...

Was ich noch sagen wollt: es gibt da sicher auch verschiedene Abstufungen. Als Aussenstehender merkt man nicht unbedingt, ob der andere nun einen Nervenzusammenbruch hatte.

Ich Glaube Momentan das ich auch Kurz vor einem Stehe ich habe Momentan sehr viele Familiäre Probleme erlebt, Geldsorgen wirklich so schlimm das meine Eltern Teilweise nichts mehr zu essen hatten. Da nimmt einen mit und hat mich leider Momentan wieder in eine Tiefe Depression gerissen. Damals wurde ich leider in eine total Falsche Klinik geschickt ich muss dazu Sagen, ich bin Asperger autist und nehme das natürlich alles,anders auf wie andere Menschen. Leider kommen dort wieder sehr viele Gefühle hoch manchmal liege ich Abends im Bett und denke das die ganze Welt zusammenbricht.

Ich bin auch autist, , allerdings nicht asberger Aber ich hatte auch letztes Wochenende einen Nervenzusammenbruch zum Glück nur einen schwachen und ich bin mir noch nicht sicher ob das jetzt wieder vorbei ist oder ob es mir schon morgen wieder schlecht geht aber ich hoffe mal nicht.

ich leide gerade selbst noch unter den Folgen, die bei mir folgende wären.

Ich fühl mich wie von einer anderen Welt, alles läuft in Zeitlupe um einen herum ab... ich hab regelrechte Black Outs und weiß nur Bruchstückhaft, was in den 4 Wochen passiert ist. Ich weiß ,dass ich diesen Nervenzusammenbruch nach einer langen Lärmtechnischen und belastenden Familiensituation bekommen habe und das war ind em Jahr leider nicht der erste....Ich zittere am ganzen leibe, kann mich schlecht konzentrieren... und kann ab und zu das gesagte meines GEgenübers nicht wahrnehmen.hinzu kommt allgemeine Schwäche, Müdigkeit und wenn man dann im Bett liegt, hat man Herzklopfen und kommt nicht zur Ruhe. Schläft erst sehr spät ein.... träume wirres zeug. Ich erhol mich von dem Zusammenbruch im Moment noch sehr schwerlich, weil die Auslöser dafür in den letzten Tagen wieder zugenommen haben. Ich hoffe ich konnte dir ein Bild verschaffen.... Gute Besserung.

genau so geht es mir momentan auch

Was möchtest Du wissen?