Wirkt ein Mann mit langen Haaren unseriös?

5 Antworten

In konservativen Berufen ist es sicher sinnvoll, die Haare zu schneiden. Künstler dürfen sich das erlauben, Schauspieler, Sänger...Oder Tekki-Freaks in der Informatik, dabei kein Problem. Aber kommt echt auf den Beruf an. Leider ist dort immer wieder Image sehr wichtig.

Nein, es liegt nicht an den Haaren.

Egal ob lange oder kurze Haare. Die gesamte Ausstrahlung muss stimmen, dann kann man auch sehr seriös wirken, sowohl mit langem als auch mit kurzem Haar.

Wenn hier welche schreiben was In oder Out ist oder lange Haare wären als Mann ungeeignet, hör nicht drauf.. Jede/r darf sich so zeigen wie Sie/Er es möchte. Einen Mann wegen seinem Haar als unseriös zu bezeichnen ist meiner Meinung nach nicht richtig.

Es kommt auf die Pflege der Haare an, nicht auf die Frisur.

Ich persönlich finde, dass Männer in langen Haaren gut aussehen KÖNNEN, nicht müssen.

Manche mögen lange Haare, manche nicht. Deshalb gibt es Geschmäcker.

Jedem das seine...

Nein auf keinen Fall. Die Haare sollten nur extrem gut gepflegt sein, eine gute Farbe haben und bei wichtigen Gesprächen ( Vorstellung, Bewerbung u.s.w.) zu einem sauberen Zopf zusammengebunden sein. Völlig out sind diese " Dauerwellfrisuren, die auch noch dazu stufig geschnitten sind" Sie erinnern uns eher an die 70`Jahre.Ebenso wie der berühmte " Vokuhila " /also vorne kurz und hinten lang... ist völlig Panne!!! Sorry. Gut aussehen tun diese halblangen, auf einer Länge gehaltenen Frisuren, die sauber mit Wachs oder Gel schlicht nach hinten gestylt sind, und vielleicht ungewollt, ab und zu nach vorne fallen. Auch bei älteren Männern können längere Haare grade grau meliert oder leicht gesträhnt sehr gut aus sehen. Ich finde längere Haare bei Männern gut, weil sie so ein ganz klein wenig weise und wissend wirken. Aber dazu muss auch alles passen, zB. der richtige Bartschnitt und das gesamte Outfit. Unseriös sind lange Haare bei Männern schon lange nicht mehr. Im Gegenteil. Nur gepflegt werden sollten sie sein. Abba08

Das kommt darauf an, wo dieser Mann tätig ist. In "kreativen Berufen" (Maler, Orchester-Musiker, Schauspieler, Modeschöpfern. auch Psychologen und Sozial-Arbeitern) sind lange Haare ja fast schon zur Uniform der Non-Konformisten geworden; man muss sich ja "jugendlich-dynamisch" und bloss nicht angepasst geben. Da wirken nur Männer mit langen Haaren seriös genug. Wenn ich meine Meinung dazu sagen darf: Ein Pferdeschwanz wirkt nur an einem Pferd passend.

Kommt 100% auf den Beruf an. Aber: um als Mann mit langen Haaren einigermaßen seriös auszusehen, benötigt man einen x-fachen Pflege und Zeitaufwand.

Was möchtest Du wissen?