Wie viel Geld bekommt man fürs Blutspenden?

49 Antworten

  • Das ist ganz unterschiedlich, beim Roten Kreuz, den Mathesern und Johannitern bekommt man kein Geld, sondern eine Verpflegungsbox. Das ist ein Pappkarton, da sind dann Honig, Marmelade, ein paar Süßigkeiten und abgepacktes Vollkornbrot oder Pumpernickel drin. Den Kaffee danach und das Wasser gibt es natürlich auch.
  • In manchen Krankenhäusern bekommt man was für die Spende. Bei Blutplasma gibt es mehr, denn man liegt da schon mal 2 Stunden und lässt das über sich ergehen. Das Blutspenden geht ja viel schneller. Wieviel ein Krankenhaus bezahlt ist auch unterschiedlich. Hier muss man einfach vorher nachfragen.
  • Für spezielle Blutgruppen gibt es meines Wissens nichts extra.

Hallo, also ich hab mich auch gefragt ob man für das Blutspenden Geld nehmen sollte. Gehe schon seit einiger Zeit Blut spenden und das immer für die gute Sache und den guten Zweck :) Aaaaaaber, es gibt Institute bei denen man Geld für sein Blut bekommt und ich habe gehört das diese Institute das Blut nicht nutzen um damit Unfallopfern zu helfen sondern zur Entwicklung von Medikamenten. Ja und da die Pharmakonzerne mit den Medikamenten nen Haufen Kohle verdienen finde ich es nicht tragisch dann auch ein bisschen Geld für den Aufwand der Spende zu bekommen. Und die Medikamente sind ja auch sehr nützlich. Also ist es auch für nen guten Zweck :)

Im Blutspendezentrum in Köln gibt es für die Blutspende beim ersten mal einen 15€ gutschein und ab dem 2. mal 25€. Man kann soweit ich weiß alle 3-4 Monate kommen.

Für Trombozyten gibt es ab dem ersten mal 50€ und man kann jeden monat spenden (bis zu 600€ im jahr gute Taschengeld aufbesserung!)

Achja Blutspende dauert 5-10min. Trombo-Spende dauert 60-90 min. Kann aber sein dass das von Spender zu Spender variiert.

Die Höhe der Aufwandsentschädigung ist abhängig vom durchführenden Institut. Beim Deutschen Roten Kreuz gibts meistens nix, bei den privaten und staatlichen-kommunalen Blutspendediensten erhälst du ab der 2. Vollblutspende üblicherweise 15-25 Euro, je nach Anbieter.

Für Plasmaspenden und Thrombozytenspenden bekommst du in der Regel eine höhere Aufwandsentschädigung, musst aber auch zeitlich flexibler sein. Außerdem gibt es hier weitere Bedingungen, die du als Spender erfüllen musst, um zugelassen zu werden.

Eine Übersicht zu den einzelnen Blutspendearten und Zulassungsbeschränkungen findest du hier: http://www.blutspende-plasmaspende.de/blutspende-arten/welche-arten-der-blutspende-gibt-es-ubersicht-blutspende-arten/

Last but not least: Nein, nur weil deine Blutgruppe selten ist, gibts nicht mehr Geld. Gleiches Recht für alle. :)

Für Trombozytenspende, gibt es in Braunschweiger Krankenhaus Cellerstraße z.B. 45 Euro. Man kann alle 3 Wochen spenden, wenn man keine Medikamente einnimmt. Es dauert ca. 2,5 -3 Stunden. Das sind weniger Euros als bei Plasma (2x in der Woche), aber insgesamt weniger Zeitaufwendig und natürlich schonender für den Körper, weil weniger Nadeln in deinen Körper gebohrt werden.

Matze Gifhorn

Zahlen die im Gifhorner Krankenhaus auch was? Ich hatte ja vor gehabt beim DRK zu spenden, aber wenn ich so höre, dass ich damit noch ein bisschen Geld kriegen kann, wieso nicht? Die verdienen ja auch Geld mit meinem Blut.. Wäre cool noch eine Antwort zu bekommen, auch wenn dein Kommentar 4 Jahre her ist :))

Was möchtest Du wissen?