wieso schimmelt gekochter Tee so schnell?

3 Antworten

ich denke die schimmelsporen sind in der luft, nicht im tee! auf dem feuchten tee scheinen sie aber tatsächlich ideale wachstumsbedingungen zu finden!

tee sind getrocknete kräuter oder früchte. solange sie trocken sind, wie bei getrockneten pilzen, halten sie ewig. wenn du diese aber wieder "aktivierst" also feucht machst. dann schimmeln sie auch ganz normal wie fruchtreste.

Die Schimmelsporen gelangen meist schon bei der Verarbeitung in die Teebeutel. Solange die Teebeutel trocken gelagert werden können sich die Schimmelpilze nicht entwickeln, wenn dann jedoch Wasser dazukommt beginnt das Wachstum der Schimmelpilze sprunghaft. Selbst wenn im Teebeutel keine Sporen sind, der Rest schimmelt trotzdem nach ein paar Tagen. Schimmelsporen sind in mehr oder weniger großen Mengen überall.

ok, mit etwas Überlegung hätte ih da selbst draufkommen können^^...hatte ich letztes Schuljaghr: "Schimmelpilze und deren Verbreitung"...danke

@Wasserschweinchen

Siehste, man lernt in der Schule doch auch was fürs Leben ;-)

@waterlilies

Jetzt gibt es nur noch draus zu lernen, dass man halb ausgetrunkene Teetassen nicht zwei Tage lang stehen lässt...! ;o)

@evistie

Das war doch ein naturkundliches Experiment, evistie!

@waterlilies

Sorry - dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin! :o)

Was möchtest Du wissen?