Wieso bekomme ich meinen Blutzucker nicht runter?

5 Antworten

Danke für die Antworten. Habe die Handynummer von meinem Diabetologen, den soll ich anrufen wenn ich Insulinmangel habe, hab ich auch des öffteren. Ich bin sehr gut geschult worden, habe bestimmt auch Fehler gemacht, weil ich absolut keine Disziplin bestitze, aber nun mach ich alles korrekt und ich bekomme es nicht hin :-( Die Praxis meines Diabetologen ist bestimmt 35km weit weg, da kann ich nicht jeden Tag hin fahren. Bei uns sind die Diabetologen knapp gesäht :-(

Hallo Jessiegib dir und dem Arzt ein wenig Zeit deinen Zucker einzustellen. So schnell geht das nicht und es ist sehr ungesund das du dir so viele Einheiten spritzt denn du kannst einen Zuckerschock bekommen.Kleiner Tipp,wenn dein Blutzucker wieder so hoch ist(UM DIE 400)rufe sofort deinen Arzt an,bin Altenpflegerin und muss ab einem Wert von 250mg dl schon den Hausarzt informieren. Sollte dein Arzt deine hohen Werte aber in nächster Zeit nicht in den Griff bekommen solltest du dir überlegen den Arzt zu wechseln... lg

Hallo! Erstens: Bei einem HbA1c-Wert von 10,6 hast du einen BZ-Durchschnittswert von ca. 250-280mg/dl. Von gut geschult kann da überhaupt keine Rede sein. Zweitens: Mir kann kein Mensch erzählen, dass "zwischendurch" 20-30 E Humalog funktionieren können. Besonders seltsam finde ich das Wort "zwischendurch". Drittens: Du korrigierst deinen BZ mit 60!!! Einheiten Insulin: Ich will ehrlich sein: Ich hab nicht gewusst, dass man das überleben kann! So eine Extremkorrektur ist außerdem schädlich für deinen Körper. Ich würde dir ehrlich raten, dass du dich in einem Krankenhaus stationär aufnehmen lässt und dort deinen BZ einmal von Diabetologen richtig einstellen lässt. Das dauert zwar dann mindestens eine Woche aber wäre für dich das beste.

Wenn du willst, kannst du mir eine Mail schreiben und ich kann versuchen dir zu helfen und deine Fehler zu finden. Ich bin selbst seit einigen Jahren Diabetiker und habe es gut im Griff. Habe auch dieses Jahr eine Arbeit über Diabetes mellitus verfasst und denke, dass ich einigermaßen Sachkompetent bin.

Meine Mailadresse wäre: atrox@aon.at

lg

Bei diesen Werten solltest Du täglich bei dem Arzt auf der Matte stehen. Diese Werte sind gefährlich hoch. Du solltest die Anweisungen des Arztes sehr diszipliniert befolgen und auch sehr auf die Ernährung achten. Evtl. empfiehlt sich ein kurzer Aufenthalt im Krankenhaus. Dort wird der Blutzucker unter ärztlicher Kontrolle eingestellt. Diese hohen Werte darf man nicht anstehen lassen, da musst Du Druck auf den Arzt machen. Dein Umfeld sollte auch über die Erkrankung informiert werden. Falls Du mal umkippst sollten sie wissen was zu tun ist. Informiere Dich über die Krankheit, das macht kein anderer für Dich!

hier gibt es ärzte die dies sicher auch beantworten würde bzw könnten, leider ist das schwer für dich die richtigen antworten heraus zu finden. mit zucker ist nicht zu spaßen und wenn du dir in der sache unsicher bist oder noch fragen hast wende dich an einen arzt, ihn kannst du auch bei späteren fragen immer wieder aufsuchen...liebe grüße kiomi

Was möchtest Du wissen?