Wie viel Muskelmasse geht beim Abnehmen verloren?

3 Antworten

Hallo! Ohne Details kann man diese Frage nicht seriös beantworten. Oft kann man durch eine geschickte Kombination aus Kraft- und Ausdauersport sogar erreichen, dass man abnimmt und gleichzeitig an Muskelmasse zulegt. Macht man alles nur über Diät - egal welche - oder hungern, so zieht man sich selbst die Arschkarte mit später sogar höherem Gewicht. Geht so : Jo-Jo: Wer macht schon bis ans Lebensende Diät? Kaum einer. Man macht eine Diät oder hungert. Man hat dann viel Fett abgenommen und etwas Muskelmasse. Dann ernährt man sich wieder normal. Was passiert? Das Fett kommt wieder, meistens sogar etwas mehr. Die Muskelmasse kommt nur zum Teil wieder, der Rest wird durch Fett ersetzt. Jetzt hat man mehr Gewicht und einen höheren Fettanteil. Und es fehlt Muskelmasse, die sonst permanent Fett verbrennt. Ich wünsche Dir alles Gute.

der körper verliert beim abnehmen an seinen fetteinlagerungen, muskelmasse wird nicht so schnell und auch nicht so einfach abgebaut, also wenn du wirklich muskelmasse verloren hast, so sind es wenige gramm die nicht sichtbar sein können.

Wie viel kann ich dir leider nicht sagen, aber ich kann dir sagen das beim abnehmen durch weniger Energieaufnahme werden zuerst Muskeln abgebaut und danach folgt das Fett.

Denn der Körper denkt das er das Fett noch braucht weil Harte Zeiten kommen werden ;)Deshalb empfehle ich auch eine "Diät" wo man genauso viel isst wie normal aber dafür mehr Sport macht.

Wenn du aber Unsportlich bist ist es eher unwarscheinlich das der Körper viel Muskelmasse verloren hat, da diese kaum benutzt werden und dadurch kaum Aufgepumpt sind.

Was möchtest Du wissen?