Wie unterscheidet man Emos von Gothics?

5 Antworten

Gothic beschäftigt sich viel mit dunklem, der Romance, dem Mittelalter und dem Tod (Allerdings nicht auf kranke art, wie es einige behaupten). Hören heufig Gothicrock,Metal, Folk, Darkwve und Industrial wärend Emo einfach Die Szene zu dem Musikgenres Emocore/Screamo (Was Hardcore Punk mit Emotionalen Texten ist) ist ^^

Emo, Goth, Punk usw. sind alles Lebenseinstellungen. Nicht jeder Emo ist Emo, es gibt auch die Emohaircut Kids, die sich wie Emos Stylen.. doch das gibt es auch bei Goth.

Zum einen, ich kenne Emos die über 16 sind und nicht allen liegt cutting.

Goth cutten nicht offiziel, sie ritzen lieber.. auch nicht besser oder anders.. sie sind auch oft depressiv.. und nicht jeder ist pur black.

Ich selbst bin Goth, und liebe einen Emo.. unser Style ist anders, die Musik auch.. wir vereinen 2 Subkulturen und ich finde es nicht richtig andere Kulturen unter uns nicht ernst zu nehmen.. denn jeder hat seinen Grund das zu sein was er ist.

Ich finde wenn sich eine Kultur über die andere lustig macht, gehört diese/r nicht zu Kultur sondern denen, die Emo und Goth als Teenys und Satanisten darstellen, den unwissenden Normalos an, die aus ihrem Leben oder dem Kult nicht schlau werden.

punkt 1  ich trage zum beispiel buntere kleidung auch wenn man allgemein sagt die meisten emos würden nur schwarz tragen stimmt aber gar nicht pink is auch ne schöne farbe wobei bei den cybergoths sind auch sehr schrille farben aber keine ahnung wirst den unterschied erkennen

punkt 2 ich habe zwar noch nie so richtig viele goths gesehn liegt aber auch daran das ich in einem kaff lebe aber ich glaub die meisten haben auch ihre haare vollkommen anders wie ich oder soo 

punkt 3 die musik goths hören zwar sicher auch metal usw aber halt eher gothicrock oder sowas 

also ich hab auch angst vor goths eigendlich nich aber egal 

gothics und emos beide gleich sind menschen genau wie punks hopper und alle anderen

Ist es noch so, dass du vor Goth Angst hast? Darf ich fragen warum?

warum sprichst du die Leute überhaupt so an? Ich würde nie auf die Idee kommen und Leute so anzusprechen, wie ich denke zu was für einer Gruppe sie gehören. Ich sage bestimmt nie: "hey Gothic, Punk, Rocker, Schwuler, Farbiger, Katholik, oder hey Politiker" zu jemand. Laß es doch einfach und spreche die Leute so an wie alle, vorallem, wenn du nicht weißt zu was sich die Leute selbst zählen. Auch wenn sie manche Leute selbst so bezeichnen, wollen sie nicht unbedingt daß andere sie so ansprechen

Ich bin Goth und liebe einen Emo.. (das muss ich immer dazu schreiben, dass ich nicht falsch verstanden werde, da es Konflikte dazwischen gibt.. und wir sind sehr glücklich) außerdem hab ich viele Kultfreunde aller Richtung.. und alle sind genauso menschlich wie auch ich es bin.. wir umarmen uns wenn wir uns treffen.. wir lachen zusammen, (auch Emos können lachen) denn Emo ist nicht nur traurigemotional.. Emotion bedeutet so viel mehr als traurigemotional.

Doch denke ich mal dass Goth keine Ahnung über Emos haben, da sie nur sich selbst lieben, wenn hier und außerhalb so gesprochen wird. Wie gesagt ich bin Goth.. ich liebe meinen und andere Kults..

Und liebe Emos, auch Goth ist so viel mehr als Dämonen und Magie.. es ist -genau wie Emo-sein- ein Lebensstiel, eine Musikrichtung und ein Mittelalter- und Barrockstyletrend.. 

Ich habe bereits i-wo hier Goth beschrieben.. und auch Emo wurde gut über den "Musikstyle" Emocore beschrieben..

Hey ✋✌ an alle, ich bin JB, Emo und der Freund von Templerschaf. Wir akzeptieren unsere Einstellung gegenseitig, da ich auch mit TS Freunden zurecht komme.

Ich bin auch kein Emo der zwecks ritzen cutting einer wurde, ich bin seit 12 Jahren Emo, und meine Depris hatten erst später begonnen, ich hab mich 3 Jahre gecuttet, jetzt kann ich es nicht mehr, es liegt eine gewisse unbekannte Angst darin, erneut zu starten.

Ja ich mag Farben, wir sehen oft lustig zusammen aus. TS in schwarz im Mantel, wie bleich geschminkt. Ich im Farbenschimmer, Emocut, und mega schwarzen Augen. Das einzige was uns gleicht ist manchmal unser schwarzes Haar, wenn ich nicht noch Farbe darin hab, oder manchmal schwarze Nägel, die TS fast immer hat und ich auch oft bunt.

Grüße TS und JB

(Ich bin nicht in Schreiblaune, deshalb schreib ich hier nicht. TS hat mich das eine Mal dazu überredet) 😕

Finde ich Freunde unter Goths, Punks, Emos, oder sonstwas? [brauche Rat]

Hallo liebe Community,

ich habe jetzt diverse deutsche Fragen, Tests, Artikel, sowie einige englische durchgelesen, jedoch hat mir nichts davon richtig geholfen weshalb ich mich jetzt an euch wende. Ich werde draußen oft mit etwas wie "Emo", "Goth" oder manchmal "Punk" angesprochen, bin jedoch nicht sicher, welcher Kategorie ich am ehesten angehöre. Ich bin die einzige in meiner Gemeinde, die gegen den Strom schwimmt, weshalb ich mir keine Meinung von einem "Experten" einholen kann. Freunde habe ich keine (ja, ich habe es auch mit Mainstreams versucht, den passe Ich jedoch nicht und sie passen Mir nicht) weshalb ich gerne Gleichgesinnte finden möchte (in umliegenden Ortschaften, oder dem Internet) mir jedoch nicht sicher bin, unter welchen Menschen ich da suchen muss. Deshalb habe ich mir gedacht mal die laut Internet ausschlaggebenden Dinge über mich hier zu schreiben, vielleicht wisst ihr ja mir zu helfen.

Also ich bin 16, weiblich und ziemlich individuell. Ich habe im frühen Grundschulalter versucht mich anzupassen, klappte jedoch nicht. Ich hatte schon immer andere Interessen als Altersgenossen, wies schon früh Anzeichen auf hohe Intelligenz auf und hatte immer eine gewisse Abneigung gegen das Verhalten der Norm. Heutzutage bin ich ziemlich zurückgezogen, will von anderen Menschen eigentlich nichts wissen, da sie irgendwie eh alle gleich und uninteressant sind, haben einfach nichts gemein. Ich trage hauptsächlich schwarze Klamotten im Gothicstyle oder mit mittelalterlichem touch. Ich liebe Nieten, Stulpen und Aufnäher (wenn sie etwas vernünftiges zeigen), trage Piercings und bin tätowiert. Dazu trage ich lila, oder rote Akzente, aber nie Neonfarben, die finde ich abscheulich. Jedoch bin ich depressiv, leide an einigen psychischen Krankheiten (diagnostiziert, nicht geschätzt) und bin wohl einer dieser "Ritzer", die auf Armen und Co. Narben haben, liegt aber nicht an mangelndem Selbstbewusstsein, bin nämlich sehr selbstbewusst. Meine Frisur würde man wohl als typische "Emo-Frisur" bezeichnen. Und schminken... eigentlich nur die Augen. Vom Charakter bin ich sehr emotional, wenn es um mich, oder sehr enge Angehörige geht, sonstige Menschen sind mir egal. Zu meinen Interessen zähle ich Kultur, Tod, Mythologie, Kunst ( aber nicht diesen Davinci kram, sondern Digitalart ) Altertümliches und Antikes, Schriften und Schriftzeichen, sonst wohl nichts ausschlaggebendes... An Musik höre ich am liebsten Punk, sonst Metal, Rock, Emocore und Goth.

Ich fühle mich sowohl Gothics, als auch Emos irgendwie angehörig, bin aber immer noch ich und joar... und hoffe, mir kann jemand helfen, vielleicht sieht das sogar jemand aus der Szene, der sowas gut einschätzen kann.

Mir geht es bei dieser Frage nun weniger um Selbstkategorisierung, sondern um die Frage unter welchem Typ Mensch ich Freunde finden könnte. Jedenfalls ein großes Danke fürs lesen, freue mich über jeden Tipp und Hilfe.

Grüße, FelineShape~

...zur Frage

Alle lästern über mich, nur weil ich meinen eigenen weg gehe und so bin wie ich bin..

Hallo.

Der folgende Text wird lang, sorry..

Bin am Montag 14 jahre alt und ein Mädchen. Also.. Ich bin eine extreme außenseiterin in meiner Klasse und hab in der Klasse nur 2 Freundinnen die ebenfalls außenseiter sind (die mich langsam nur noch ausnutzen). Ich bin eher ein ruhiger Mensch, aber man kann sich schon ganz gut mit mir unterhalten.

Ich bin aber etwas... eigen. Ich bin ein Emo, ein Gothic und eine metallerin (ich bin so ne mischung..) Viele Leute auf meiner Schule sind extrem Oberflächlich und in meiner Klasse ist es ziemlich schlimm. Wenn nur neben mir ein Stuhl frei ist und daneben noch einer und zwei Personen noch keinen Platz haben: ,,nein, du setzt dich neben sie!'' ,,ich musste schon letztes mal'' und ich fang immer fast an zu heulen und ich würd sie ehrlich gesagt am liebsten mal so richtig darüber aufklären, wie sie mich innerlich zerstören. Wäre denen wahrscheinlich egal..

Und die Person die dann letztendlich neben mir sitzen muss bekommt immer total auffällig mitleidige Blicke zugeworfen. So nach dem Motto ,,du arme musst neben dem emo sitzen''.

Manche sind in der Klasse wirklich so. Ich hab keinem was getan, keinen beleidigt und ich bin immer nett, freundlich und hilfsbereit. Nur dass ich mich in der Klasse einfach nicht wohl fühle, deshalb nicht gesprächig bin. In gegenwart meiner besten Freundin die aber schon in die 9. geht verhalte ich mich ganz anders, da sie mich akzeptiert wie ich bin (auch wenn sie emos generell nicht mag). In meiner Klasse werde ich nur ausgelacht, weil ich scheinbar zu schüchtern bin.

Wenn ich im Unterricht was sage fangen oft leute an zu lachen, was mich total unsicher macht. Dadurch leidet meine mdl. note in vielen Fächern total. Kommt mir bitte nicht mit sowas wie ,,Emos sind sch'eiße, sei doch einfach ganz normal!". Ich fühle mich so wohl, anders komm ich mir vor als wäre ich bloß ein Schauspieler in meiner Haut... Ich will so sein, das ist mein Körper und ich weiß, was ich machen will das werde ich auch machen. Und bitte kommt nicht mit der obligatorischen Rede vor der Klasse. Das machts nur schlimmer. Außerdem bin ich zu schüchtern dafür.. Aber ich will der Klasse gegenüber nicht offen sein und so tun als würde ich das alles übersehen. Ich wurde übers internet gemobbt, in der schule 3 jahre lang jetzt schon... Ein ehemaliger Lehrer, ach was sogar alle meiner lehrer, wussten das. Aber getan haben sie nichts. Mit einigen Klassenkameraden hatte ich schon gespräche über das mit dem mobbing. Aber genau die, die schließen mich aus! D.H. vor einem jahr haben sie mich verteidigt, jetzt machen sie mit. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll.. Als ich noch kein Emo war wurde ich auch gemobbt, aber wegen was anderem. Das hat sich aber beseitigen lassen.. Dann wars ne Zeit lang wieder besser.. Aber dann irgendwann dacht ich mir: ,,Wenn sie mich wirklich mögen, dann werden sie es akzeptieren". Tun sie aber nicht.. Hat jemand irgendeinen Rat? ;__;

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?