Wie unterscheidet man Emos von Gothics?

21 Antworten

Ob man ein Emo, ein Gothic oder ein Punk(usw.) ist, ist mit bloßem Auge(besonders für welche die sich nicht so auskennen) sehr schwer oder sogar gar nicht zu erkennen... Das kann einem eig. immer nur die Person selber sagen! Doch man kann z.b. Emo's schon eig normalerweise gut erkennen (jeder anhänger von den Kulturen Goth, emo und Punk(usw.) führt/ lebt diese auf stehts unterschiedliche/eigene Weise aus. Aber im groben kann man (aus meiner sichtweise) schon etwas unterscheiden... Emo's (Emotional) Reagieren meist deutlich emotionaler als 'normale' menschen, sind aber auch öfters durch ihre auffällige, meist knallig bunte (aber auch schwarz, weiß (usw.)) Farben, mit vielen Accesorize's und auch öfters im 'japanischem~Anime style'. Diese Kultur kann aber auch natürlich total anders ausgeführt werden. Gothic: Tragen eig. meistens eher dunkle und elegantere Kleidung teilweise auch etwas gewagter(spitze, sehr freizügig) und eher im Barrock-syle. Und sind im großen und ganzen eher dunkel gewandt und insgesamt näher am Vampir-Kult. Punk's: Zu punks kann ICH (persönlich) leider nicht wirklich was sagen da ich damit eher nicht vertraut bin. Kann aber so viel sagen, dass Punks eher etwas meher in richtung goth gehen, aber eig nicht so dunkel, vampiristisch,(bzw. auch satanistisch) gewandt ... GLG BlackRose

😂😂 wir sind so satanistisch gewand, wie wir Menschen fressen.. 😂😂

Würdet ihr wirklich Satanisten erkennen? Denkt mal nach..

Natürlich gibt es wie überall auch welche die sich anderem Glauben bedienen.. nicht nur Satanismus.. doch dazu muss es kein Goth sein, auch wenn wir uns zu Vampiren hingezogen fühlen und auch welche von dem Kult Vampire oder Vampirähnlich sind.

Es ist relativ schwer Emos und Gothics zu unterscheiden. Da es in beiden Scenen viele unterschiedliche Styles gibt. Es gibt ja ausser Emos und Gothics auch noch andere Styles, die sich ähnlich anziehen. Ich selbst zum Beispiel bin Metalhead. Um der Situation jemanden zu kränken aus dem Weg zu gehen, frag die Leute am besten welche Musik sie hören, dann weisst du in welche Scene sie etwa gehören (auch nicht immer, denn es gibt auch Mischungen). Aber was wichtig ist, akzeptier alle Arten von Styles, denn das will jeder. Ich sage immer: "Man muss meinen Style nicht mögen, das Einzige, dass ich mir wünsche ist, dass man es akzeptiert und nicht versucht mich zu ändern!"

ich habe gerade bis hier alle antworten gelesen und war empört darüber was manche so von sich geben, du hast hier in etwa das erste kompetente feedback gegeben :) ich hab zwar nichts mit der frage zutun und hab nur langeweile halber ein bisschen das internet durchforstet nach irgendwas worüber ich mich aufregen kann (hier bin ich auf eine goldgrube gestoßen) anyway, danke.

Ich bin Emo..,

Gothic's und Emo's trennt eigentlich nur die Musik in gewisser Maßen.. Äußerlich ist so der Unterschied gut zu erkennen. Gothic's sind mehr so die mit dunkleren Farbtönen &' Emo's sind Hell,Niedlich und Kunterbunt.
Das stimmt nicht von wegen Emo &' Gothic ist nur eine Jugend-Szene! Natürlich ist die Pubertät dazu da um sich einzuordnen. Ist bei der Gothic-Szene genauso.. Wenn man drin steckt kann man das natürlich bis ins Erwachsensein tragen. Aber das ist bei der Emo-Szene auch so^^. Der Kleidungs-Style ist auch erst erst durch die Musik gekommen. Emo's sind nicht dumm. Nur Offen und ehrlich... 

Haha, "Emo's sind Niedlich" Gothic's nicht?, Wie du's beschrieben hast sei es als wären sie genau das Gegenteil. :'))

@Tkiym

Ist so nicht direkt gemeint. Ich meine damit,das ich finde,das Emo's mehr diesen ''KawaiiFlow'' haben zumindest aus meiner Erfahrung bzw aus meinem Freundeskreis. Wenn du anderer Meinung bist ist das aber auch Ok :D

Gothic beschäftigt sich viel mit dunklem, der Romance, dem Mittelalter und dem Tod (Allerdings nicht auf kranke art, wie es einige behaupten). Hören heufig Gothicrock,Metal, Folk, Darkwve und Industrial wärend Emo einfach Die Szene zu dem Musikgenres Emocore/Screamo (Was Hardcore Punk mit Emotionalen Texten ist) ist ^^

Der Unterschied zwischen Gothic und Emo liegt keineswegs im Äußeren, so wie man auch nur einen Teil der Gothics überhaupt nach dem Äußeren charakterisieren kann. Unzählige sehen werktags aus wie jeder andere und lassen sich nur in ihrer Freizeit in ihre eigene Welt ein. Emos gelten in der Gothic-Szene zwar nicht als Lachnummer, werden aber nur als verheulte Teenys angesehen. Sie hören die bekannteste traurigste bzw. wütendste Musik und kehren ihre Traurigkeit und Depression nach außen. Die meisten Gothics erleben eine ähnliche Phase zwar auch in ihrem Leben, definieren sich aber nicht über diese. Gothic ist weitaus mehr, ein Lebensgefühl, eine Gemeinschaft. Ich halte Emos für die Teenys, die gerne Goth wären, sich aber niemals gegen die Gesellschaft und ihre Eltern behaupten könnten, weil sie doch eigentlich nicht so anders sind.

Sehr gut!

gut beschrieben obwohl ich finde schon dass man einen bedeutenden Unterschied beim äußeren sieht... da Goths ja eher ins Barock und elegante gehen und Emos so verspielt mit 1000 Accessoires durch die Gegend rennen. Goth fixieren sich dann doch eher auf das elegante schwarz mit zum Beispiel Spitzen anstatt mit schwarz weiß karrierten Kleider rumzulaufen.

Wie du emos beschreibst stimmt nur zum Teil. Fast alle denken emos wären solche depri Kinder die sich auch ritzen und so aber das stimmt nicht. Emo kommt von der musikrichtung emocore und zu eben dieser musikrichtung hat sich die emo scene mit ihrem style gebildet und du sagtest gothic ist ein Lebensgefühl und emo nicht aber auch emo ist ein Lebensgefühl und eine lebenseinstellung.

Was möchtest Du wissen?