Wie sinnvoll sind Keilkissen bei Rücken und Nacken beschwerden?

4 Antworten

Zwar wurde die Frage schon vor längerer Zeit gestellt - aber mein Problem trat erst jetzt auf ...!

Daher hier meine Erfahrung mit Keilen & Co.

Da ich an einer Refluxkrankheit bzw. Refluxbeschwerde leide sollte ich mir zur Hochlagerung im Bett einen Keil zulegen. Gesagt. Getan. Nach längerer Recherche im Netz bin ich im Schaumstoff Paradies (http://www.schaumstoffparadies.de/produkte/reflux-keil-aus-schaumstoff.html) fündig geworden.

Dort konnte ich ein Keil bestellen der A der Breite meines Bettes entsprochen hat - und B war die Tiefe ausreichend bemessen. Die meisten Bettkeile die ich vorher gefunden habe waren zu kurz. Und somit zu steil. Nach Bestellung habe ich dann einen Keil bekommen der aus einem festen und stabilen Schaumstoff gefertigt wurde. FAZIT: Ich bin zufrieden. Der Keil erfüllt bei mir voll und ganz seinen Zweck.

Grüße aus dem Süden -JOCHEN-

Der Tipp von Knalltuete16 war gut.

Ich habe mir dort so ein Reflux Keil aus Schaumstoff bestellt. Aber nicht weil ich an Reflux leide sondern weil ich viel Probleme mit Schnarchen und Verspannungen hatte. Dadurch das ich jetzt etwas höher liege ist das deutlich besser geworden. Das liegt wahrscheinlich auch daran weil der Keil eine entsprechende Größe hat und mein Oberkörper komplett in Schräglage ist. Prima. Gut das es solche Infos von Nutzern hier gibt. Und gut das es Geschäfte gibt die solche speziellen Dinge anbieten.

wenn du es mit dem rücken zu tun hast sind die keilkissen wunderbar erleichternd .ich hatte schon 2 bandscheibenvorfälle und habe immer noch beschwerden mit meinem Rücken. mal mehr mal weniger. ich habe so ein kissen von einem sportmediziner und orthopäden empfohlen bekommen.

Die Kissen sind sicher nicht schlecht, aber das nonplusultra sind Wasserbetten....

Was möchtest Du wissen?