Wie oft Kleidung und Schlafanzug wechseln?

10 Antworten

Ich finde man sollte die Nachtwäsche öfters wechseln. So alle 3-4 Tage oder früher. Denn so bald etwas riecht wechsle ich auch täglich. Da ich genügend Pyjama habe ist das auch kein Problem. Und trage ich nur Pyjama von sehr guter Qualität. Die dürfen auch mal teuer sein. 

ich denke Hosen kann man bis zu 3 tagen anziehen :) bei pullis kommt es drauf an ob man viel schwitzt sonst riecht es unangenehm.. und bei t shirts bis zu 2 tage also man kann sie 2 mal anziehen :) unterwäsche sollte man jeden tag wechseln ! beim schlaf anzug bis zu 3 tagen :)

hoffe konnte dir weiterhelfen ;*

Hallo SerenaEvans, es ist meiner Meinung nach nicht übertrieben, die Tageskleidung alle zwei bis drei Tage zu wechseln; ich selber wechsel Obebekleidung auch alle zwei bis drei Tage. Unterwäsche sollte täglich gewechselt werden! Was den Schlafanzug angeht, na ja, eine Art Norm gibt es da nicht. Aber sobald man sich nicht mehr wohl fühlt darin, sollte man den Schlafanzug wechseln. Ich selber wechsel die Kleidung zur Nacht auch alle drei bis vier Tage.

Nun, da gibt es keine Regeln, das macht jeder, wie es ihm gefällt, wie er sich wohl fühlt und wenn Du gerne viel wechselst, dann tu das und lass Dir von niemandem Vorschriften machen!

Man muss die Kleider ja nicht immer gleich waschen, oft reicht es, wenn man sie gut auslüftet, an die frische Luft hängt.

Wer viel schwitzt, sollte die Kleider schon öfters waschen, Unterwäsche wird selbstverständlich täglich gewechselt und gewaschen, jedoch Oberbekleidung, wie Hosen und Röcke brauchen nicht jedesmal gewaschen werden, die lässt man auslüften und zieht sich später nochmal an, man kann ja so kombinieren, dass Keiner sieht, dass Du dasselbe trägst!

Ich finde es in Ordnung, wenn Du etwas auf Hygiene achtest!

Hilf Deiner Mum ab und zu beim Wäsche machen, ev. beim Bügeln oder auch Waschen oder hilf ihr beim Putzen, dann leistest Du auch Deinen Beitrag, dass sie nicht alles von Dir machen muss, bügle ev. Deine Wäsche oder Kleidung selber oder falte sie, wenn sie trocken ist und staple sie in Deinen Kleiderschrank, so hat Deine Mum nicht mehr soo viel mit Deiner Wäsche zu tun!

Dann wird sie vllt. nicht mehr sagen, dass Du übertreibst!

L.G.Elizza

siehe meine Antwort unten. Sie macht es selbst, bevor ich Gelegenheit habe. Gebügelt wird übrigens nichts von meiner Wäsche, ist bei Jeans+Pulli Kombination auch nicht nötig.

Im Haushalt mithelfen tue ich, auch wenn ich zu 80% meine eigene Wohnung habe

@SerenaEvans

PS.: Da meine Mutter sehr, sehr direkt ist, hätte sie mir gesagt, wenn ich mehr Mithelfen soll. Ich glaube es ging wirklich nur um verschiedene Ansichten (ggf. wegen unterschiedlichen Generationen).

Hosen wechsel ich alle 2 Tage, Pullover und Unterwäsche jeden Tag und Schlafanzug alle 4 Tage :)

Was möchtest Du wissen?