Wie lange darf ein 14jähriger am PC sitzen?

5 Antworten

ist eigentlich nur derselbe Grund, warum man sagt, daß man nicht so viel Fernsehen sollte. Ist evtl. nicht gut für die Augen. Ansonsten ist halt wichtig, daß der Junge dazu nicht nen Bezug zum realen Leben verliert, aber dann spricht eigentlich nichts dagegen, wenn er viel im Internet ist, wenn das nun mal sein Hobby ist. Dafür gibt es ja Flatrates.

Ich finde es völlig absurd das Leute die viel PC spielen dick werden welcher Idiot hat sich den Mist ausgedacht?! Aber nun zum Thema.Ich bin 16 und spiele 2-3 Stunden PC am Tag habe gute Noten uns treffe mich oft mit meinen Freunden.Meistens spiele ich nur Abends PC da ich Mittags keine Zeit habe oder mich verabrede.Meine Eltern sagen mir nicht wir lang ich spielen darf oder soll ich darf so lange spielen wie ich will.Auf jeden Fall Fazit: Lass den so lange spielen wie der will.So lange der gute Noten schreibt,soziale Kontakte hat und rausgeht.So dumme Regeln wie 45 Minuten in der Woche sind völliger Schwachsinn.Die Erwachsenen kapieren einfach noch nicht das alle Kindet jeden Tag Fröhlich Fussbalspielen gehen oder Blümchen sammeln.Heut zu Tage schreibt man keine Briefe mehr.Man mailt.Heute trifft man sich nicht mehr soooo Oft.Man skypt.Das alles verstehen die Erwachsenen garnicht.Man sollte mal einen Film über die Ebtwicklung der Kinder drehen.Das wäre mal ein gutes Thema das allen Menschen die Augen öffnet.

Ich finde es ist irgendwie ein bisschen schlecht...Ich bin 13 und spiele naja..echt viel dafür treff ich mich aber auch häufig mit Freunden und mach Spot.In der Schule hab ich viele Freunde (bin Muskulös-NEIN ich bin nicht so ranzig wie ihr jetzt wahrscheinlich denkt)und das ist jetzt das eigentliche warum ich hier was schreibe.Ich habe keinen so guten PC weil meine Eltern das nicht erlauben,aber egal...ich spiele ein Online-Rollenspiel in dem man meistens nur englisch schreibt und wenn ich sehe wie manche auf dem Gymsaium in meiner Klasse einfach nur GROTTIG in Englisch sind und ich der "Klassenbeste" hab ich mir gedanken gemacht wieso und bin zum Schluss gekommen dass ich durch das enlische Schreiben so gut bin.Also wenn, dann sollte auf die "Spiel-Art" mehr geachtet werden als auf die Zeit^^ Schule-Hausaufgaben-Vokabeln-Computer(nicht zu lange aber schon eine angemessene Zeit, nicht so gammelig wie 1h pro tag)-(Sport)(Freunde)

Nun, jeder hat eben seine Passionen und Interessengebiete. Nur weil die Eltern Naturkinder sind/waren und nichts von TV und PC halten (bzw. so lange), muss der Sohn ja nicht dadurch geschädigt werden. Ich verstehe aber auch sehr gut, dass es deine Schwester schade findet, denn man flüchtet sich schnell in eine Scheinwelt und kann all das schöne, das draußen wartet, gar nicht mehr richtig erkennen. Letztendlich ist es schwer, einem 14 Jährigen sowas zu verbieten, da muss er selbst drauf kommen. Oder sie selbst plant ein paar schöne Aktivitäten mit ihm? Fahhradfahren, Klettern gehen, ...

Eltern vergessen manchmal, dass ihr "Kind" nicht mehr 5 ist und langsam andere Sachen machen will, die den Eltern nicht so passen.

Was möchtest Du wissen?