Wie läuft eine Magenspiegelung ab?

5 Antworten

Ich habe einfach eine schlafspritze bekommen und so ein herzkontroll Ding am Finger dran bekommen und dann wo ich aufgewacht bin lag ich in so einem komischen Raum also aufwachraum ich habe nur gespürt wie die Ärzte mich an der Wange gestreichelt haben.XD bin erst 12😊

Hallo, ich komme gerade von meiner Magenspiegelung zurück.Ich habe mir keine Narkose und keine Sedierung geben lassen, und es war überhaupt kein Problem! Du bekommst einen Spray, der den Rachen betäubt. Schmeckt wie Pfefferminz. Nach 5 Minuten bekommst Du 3 Tropfen einer Substanz, die sich verdickt und gekaut werden muss. Die ist gegen die Magensäure und betäubt auch leicht. Dann bekommst du ein Mundstück, und dadurch wird der Schlauch eingeführt. Er ist nur 0,9 cm dick. Du musst nur einmal schlucken, und da der Rachen betäubt ist, muss man nicht würgen. Wenn der Schlauch in die Speiseröhre, den Magen und den Zwölffingerdarm geschoben wird, spürst Du gar nichts. Erst wenn er aus dem Zwölffingerdarm zurückgeholt wird, ziept es ca. 2 Sekunden. Wenn der Schlauch dann im Magen gedreht wird, fühlt sich das 2-3 Sekunden etwas seltsam an. Wenn eine Biopsie gemacht wird, merktst Du überhaupt nichts. Das weitere Rausziehen durch die Speiseröhre merkst Du auch nicht. Nach ca. 6-7 Minuten ist alles vorbei. Man hat auch keinerlei Atemprobleme, man kann ganz normal durch die Nase oder den Mund atmen. Ab und an wird etwas Luft in den Magen gepumpt, aber das hab ich nicht gemerkt, ich weiß es nur, weil der Arzt es erklärt hat. Du kannst das Ganze auf dem Bildschirm mitverfolgen, ist richtig interessant. Hinterher tun weder der Rachen noch sonst irdend etwas weh. Wenn die Betäubung des Rachens nach ca. 1 Stunde ganz abgeklungen ist, kannst Du normal essen. Es ist alles wirklich ganz easy, und eine Sedierung oder Narkose braucht man absolut nicht.

Am Tag zuvor darf man an mittags nichts mehr essen, nur trinken. Morgens muß man nüchtern in der Praxis erscheinen. Man bekommt mit einem Spray den Rachen betäubt und dann wird der Schlauch eingeführt. Man selbst muß dabei schlucken. Manchmal kann man so etwas auch mit leichter Betäubung, wie Schlafmittel, durchführen. Muß man vorher mit dem Arzt abklären. Macht aber nicht jede Praxis. Danach kann man sofort nach Hause (wenn man kein Schlafmittel hatte).

Ich weiß gar nicht, warum diese Brachialärzte noch immer am Leben sind, die Magenspiegelungen nur mit Betäubungsspray im Rachenraum vornehmen. So was muss sich heute keiner mehr antun lassen.Geh nur zu einem Arzt, der mit einer leichten Narkose arbeitet. Die hält etwa eine halbe Stunde an, in dieser Zeit ist alles erledigt und Du spürst überhaupt nichts. Eventuell werden bei dieser Aktion Gewebeproben entnommen oder Galleneingänge vergrößert, falls Du Beschwerden mit kleinen Steinen hast. Vorher, das stimmt, da musst Du nüchtern bleiben. Erfährst Du alles rechtzeitig.

Habe eine Magenspieglung hinter mir nur mit Rachenbetäubung und fand es nicht als unangenehm.Man muss nur an was anders denken.Schmerzen hat mann überhaupt nicht.Finde es besser als dusselig in der Gegend rum zu laufen .

muss man da auch 1 tag über nachten oder so ??

Nein du kannst sofort danach gehen auch mit schlafspritze .aber wenn du eine schlafspritze bekommst dann darfst du kein Auto oder Fahrrad oder änliches fahren oder steuern und du musst auch 24 Stunden mit jemanden unterwegs sein und nicht alleine das wars

Was möchtest Du wissen?