Wie kann man es vermeiden, daß man keinen Schlag vom Staubsauger bei saugen bekommt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Statische Aufladung ist ein Ergebnis aus zu trockener Luft und Reibung. Da kannst evtl. Du oder der Staubsauger aufgeladen sein. Ich gehe mal davon aus, dass der Staubsauger eher mit den Bürsten und deren Drehung aufgeladen wird.
Luftbefeuchtung ist die einzige Lösung. Um Schimmel zu vermeiden, ist stetes gutes Lüften angebracht.
Irgendwelche Stromschläge scheinen mir unwarscheinlich.

Danke für die Antwort, die Luft ist hier tatsächlich zu trocken.

Staubsauger haben heute durchweg eine Schutzisolierung. Oder auch Doppelisolierung. Daher auch nur zweiadrige Leitung mit angespritztem Konturenstecker (zweipolig).

Also kein Metallteil (Griff-Rohr etc.) darf irgendwie mit dem metallischen Motorgehäuse in Verbindung stehen (Da sind nämlich die Entstörkondensatoren mit verbunden, die hier einen Leckstrom von einigen Milliampere draufsetzen können.)

Hat jemand eine andere Leitung drangebastelt, darf auch kein Schukostecker verwendet werden, um nicht zu suggerieren, daß eine Schutzleiterverbindung tatsächlich besteht. Hier kann notfalls der Bügel der Schutzleiterkontakte abgepitscht werden, damit der Stecker auch noch in eine Schukosteckdose paßt. Aber lieber einen Original-Konturenstecker verwenden.

Von daher dürfte es eigentlich zu keinem Stromschlag kommen. Oder das Gerät hat einen Defekt (Durchgescheuerte Zuleitung oder Zugentlastung wacklig, Kontakt mit Rohr etc.)

Die statischen Entladungen beim Berühren des Metallrohres oder Halters/Griffes dürften eigentlich nicht so groß sein.

Bist du eine Hexe ? ^^ - Ernst beiseite - Handschuhe tragen - oder vorher Entspannungsübungen machen, z.b. Tanzen, Tai-Chi, Qi Gong udgl. ;) http://de.wikipedia.org/wiki/Qigong

Na dann Kauf dir am besten direkt einen befeuchter, die gibt es in jedem Fachhandel. Oder auch Spezielle Springbrunnen sollen dabei helfen die Luft etwas zu befeuchten.

Was möchtest Du wissen?