Wie kann ich die verbleibene Lähmung (Fußheber) nach der Bandscheiben OP therapieren?

4 Antworten

Am besten fragst Du Deinen Hausarzt oder Therapeuten, was Du noch machen kannst. Vielleicht gibt es ja auch eine stationäre Behandlung in einer Rehaklinik.

Könnt ihr bitte die Klappe halten, wenn ihr keine Ahnung habt? Wenn eine Lähmung vorhanden ist, müssen Neurologe/Orthopäde/Radiologe/Neurochirurg sehr schnell entscheiden, ob operiert werden muss (das ist dann ein echtes Muss!) oder ob es konservati behandelt werden kann.

Es ist absoluter Quatsch, dass Bandscheiben-OPs selten Erfolg hätten! Woher hast Du diese Aussage? Lies mal ordentliche Literatur, 70, 80, 90% sind möglich! Wichtig ist, dass man sich gut untersuchen lässt.

Hatte genau das gleiche Problem nach eiem Prolaps L4/5. Man wollte mich operieren, habe aber abgelehnt. Mein damaliger Neurologe hat mir gesagt, dass, selbst wenn der Nerv geschädigt ist, sich neue Nervenauläufer bilden, die dann seine Aufgaben übernehmen. Und genau so war es. Hat allerdings 1 1/2 bis 2 Jahre gedauert bis ich den Fuß wieder ganzs nornal heben konnte und auch die Parästhesien weg waren.

Da solltest du dich ziemlich genau an deinen therapieplan halten. Jedes "mehr" kann dich zurückwerfen. OP´s an Bandscheiben haben sehr häufig keinen Erfolg. du kannst also auch damit rechnen, dass diese Lähmung immer bleibt und dass man da nichts gegen machen kann. Das müste man dir vor der OP aber auch gesagt haben.

Ist meine Freundin gestört?

Hallo,
Ich bin mittlerweile schon Ca. 4 Jahre mit meiner Freundin zusammen und habe schon einiges erlebt. Was mir aber besonders aufregt und vor allem Angst macht  ist das was aus meiner Freundin geworden ist. Wie es so ist sind Frauen bekanntlich ordentlicher als Männer was an sich super ist aber was meine Freundin macht ist nur noch krank in meinen Augen. Seid Ca. 1 Jahr dreht meine Freundin am Putzrad und hält unsere Wohnung steril ! Ich darf nicht duschen bzw. muss diskutieren weil das Bad dreckig ist ich darf nicht kochen wegen Krümmel und so einem Blödsin ich darf nicht auf der Couch liegen weil Staub usw....

Um einen guten Beispiel zu geben meine Freundin sagt immer "ich gehe Bett machen" sie macht das Bett und such JEDEN Tag Ca. 20 Minuten nach Haaren also wirklich die Sucht danach .... Das übliche Verhalten der Waschbecken oder der Badewanne ist verboten !!! Kein Wassertropfen Wasserstreifen oder sonst was darf da sein es muss immer alles wie neu gekauft sein.

Was mich aber besonders aufregt das es mir jeden Tag vor / mitten  und nach der Arbeit vorgeworfen wird ich sei nicht so ordentlich.. Ich bevorzuge auch Ordnung und Sauberkeit aber ich kann doch nicht Beispielsweise nachts auf die Toilette gehen ohne das ich mir anhören muss "toll jetzt muss ich putzen"

Wir streiten jeden Tag ... Und nur über Sauberkeit. Ich habe mittlerweile Angst irgendwas zu machen weil ich nur Ärger kriege.

Ich habe auch oft meine und ihre Familie gefragt sowie auch gemeinsame Freunde sie sehen das wie ich. Meine Freundin dagegen überhaupt nicht... Ich weis leider auch nicht was der Auslöser war, den früher war sie ordentlich aber nicht so krank.. Ich persönlich finde nach 1 Jahr "op-Saal Folter" das meine liebste zwangsneurotisch ist... Das Traurige an den täglichen Streits ist die Tatsache das es nicht um andere Frauen /Männer oder Geld usw. Geht sondern WEGEN EINEM HAAR IM BAD!! Ich finde das so krank... Und ich übertreibe wirklich nicht das ist schrecklich mir wurde das Trainieren verboten den nach dem Training duschen macht nur noch dreck! Sie hat besseres zu tun statt mir hinterher zu putzen. Und wenn ich putze werde ich nur beschimpft und es wird von ihr neugemacht.

Sie will putzen muss es nicht .. Sie will!

Was soll ich tun? Sie erwürgen oder einfach ausziehen...

...zur Frage

Lumbalpunktion nötig?

Hi,

Ich habe vor ca. 3 Monaten eine Nasenscheidewand OP gehabt, nun habe ich seit ca. 3 bis 4 Wochen Zahnschmerzen, dann sind nach einer Woche Kopfschmerzen hinzugekommen, das druckgefühl ist echt extrem wenn es da ist u D meine Augen sind extrem trocken, lichtempfi dich und haben auch ne woche gestochen. Nun kam vor 2 a Tagen ein Taubheitsgefühl auf der rechten gesichtshälfte, Wange bis Ohr, Schläfe Und der dazugehörige Teil der Stirn zur rechten Gesichtshälfte und eben komplett ums Auge. Auf der linken gesichtshälfte nur an einem punkt unterm auge. Gestern während der Panik beim Arzt am Kehlkopf an zwei Punkten, parallel laufend. Es fühlt sich an, als wäre es taub, gelähmt, eingeschlafen oder brennend. Auf jeden fallwirden gleich Untersuchungen eingeleitet was ich auch gut fand nerven im Gesicht, Kopf ein ct und mrt wurden durchgeführt sowie eine Blutuntersuchung. Alles war negativ also keine Auffälligkeiten wirklich. Bis jetzt. Jetzt soll nervenwasser entnommen werden. Ich bin mir nicht sicher ob das der richtige Weg ist. Ich persönlich meine, dass es besser ist erstmal wieder zum hno Arzt zu gehen und Dann das nervenwasser entnehmen zu lassen. Mir ist der Eingriff etwas zu invasiv.... Problem ist nur, das bei der letzte röntgensizung keine Anzeichen zu sehen waren... Ich glaube jedoch schon, dass es mit der made zu tun hat... Was denkt ihr!? Denkt ihr, dass der Nutzen der lumbalpunktion wirklich gerechtfertigt und angemessen ist!?

...zur Frage

Schönheits-OP, was ist möglich?

Hey, also ich bin unzufrieden mit meinem Aussehen und habe für mich beschlossen dass ich eine „Schönheits-OP“ machen lassen möchte. Weil ich früher mal etwas dicker war und viel abgenommen habe sieht man es leider an meinem Bauch, es ist nicht straff sondern es sieht meiner Meinung nach nicht gut aus, auch wenn ich jetzt ein normales Gewicht habe sieht es noch so aus als wenn ich übergewichtig wäre, mit Sport bekomme ich es leider nicht hin, das habe ich jahrelang versucht. Das Problem ist dass sich die Haut sozusagen nicht zurückbildet obwohl ich abgenommen habe (40kg).

Dann möchte ich noch ein Augenlid straffen lassen, ein Auge sieht leider immer halb geschlossen aus und das ist seit meiner Geburt so.

Das sind aufjedenfall schon mal die Sachen die ich aufjedenfall machen lassen möchte, eventuell möchte ich mir auch die Nase noch etwas verkleinern lassen.

Das sind alles Sachen wo ich weiß dass es aufgefall medizinisch machbar ist, was mich jetzt am meisten interessiert ist ob man auch die Haut im Gesicht schöner machen kann und ob man sogar die Gesichtsform etwas ändern kann, also ob man das Gesicht symetrischer und markanter machen kann. Ich habe mal sowas gelesen, weiß aber nicht ob sowas „gängig“ angeboten wird? Wenn ja, wie nennt man so einen Eingriff?

Dass ich es machen möchte habe ich für mich beschlossen, ich weiß dass manche sowas vielleicht nicht gut finden oder unnötig finden aber mich belastet es und ich möchte es unbedingt, das habe ich für mich beschlossen.

Und kann man abschätzen was alles zusammen ca. kosten würde wenn man es seriös in Deutschland machen lässt? Denkt ihr es kostet alles zusammen mehr als 25.000 Euro?

Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen und wie gesagt, ich möchte keine Ratschläge oder moralische Bewertungen, ich habe den Entschluss für mich getroffen und möchte es machen lassen.

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?