Wie ich das Einwachsen von Fußnägeln verhindern?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider ist bei diesen Antworten nur wenig brauchbares dabei.

Die einzig sinnvolle Antwort kann nur lauten:

Geh zu einer Podologin und medizinische Fußpflegerin. Diesse Berufsgruppe hat gelernt, speziell das Problem des eingewachsenen Nagels mit herkömmlichen (und auch wirksamen Meethoden) in den Griff zu bekommen. Meistens zahlen die Krankenkassen den größten Teil (manche vollständig) der Behandlungskosten.

Die Dir am nächsgten gelegene Podologin findest Du auf der Internetseite podologenliste.de.

Und wenn Du Dich über diese Behandlungsmethode informieren möchtest, schau mal hier nach:

http://www.podologie-lauer.de/pola/eingewachsener-fussnagel.html

Die einzig richtige Antwort! Ich habe nur die besten Erfahrungen mit den Nagelspangen gemacht. Sie sind in der Regel schmerzlos, sehr wirkungsvoll. Direkt nach dem Einsetzen gibt es eine Erleichterung. Einfach eine geniale Erfindung zur Ersparung eine OP!!

wenn das immer passiert dann frage deine mum oder so das sie dir das frei schneidet und dann hole zB (wenn ihr es noch nicht habt) zuchtsalbe und mache die dann darauf ich sage dir das hilf!!!!

ich habe das problem auch immer und das auch immer alle 2 wochen.

probier es mal aus LG

So lange im Nagelfalz ein kleiner Nagelspan steckt, kannst Du Lastwagenweise Zugsalbe drauf machen, die wird nichts nutzen. Begib Dich in fachkundige Hände (siehe meine ausführliche Antwort)

Wenn du das Problem auch immer alle 2 Wochen hast, ist das kein hilfreicher Tipp! Du musst den Nagel über den Rand wachsen lassen und nicht mehr so kurz schneiden, damit er nicht mehr einwächst.

es gibt kein Heilmittel,du darfst die Nägel einfach nicht zu kurz schneiden und immer gerade.Wenn du so dolle Probleme hast,dann lass dir die Nägel besser von einer Fachfrau schneiden!

Ich habe das gleiche Problem, dauernd die Nägel von den großen Zehen eingewachsen, an beiden Seite, also 4 mal :/ war damit auch schon bei sehr vielen Ärzten, die schon alles gemacht haben, ganz runter schneiden, so eine Art Blatt zwischen Nagel und Haut usw. Hat mir aber alles nichts geholfen, denn nach kurzer Zeit kommt es wieder bei diesen Methoden. Kamillenfußbad hat es bei mir extrem verschlimmert, denn dabei hat sich imme etwas WIldes Fleisch gebidlet, sonst nie bei mir. Ich habe es zum Glück früh genug gemerkt und konnte das wenige Fleisch durch leichtes regelmäßiges Wegdrücken wieder webekommen.

Meine Methode, die bei MIR hilft (keien Garantie, dass sie auch dir hilft): Wenn ein Nagel eingewachsen ist, und es gar nicht mehr geht, schneide ich ihn selber heraus mit Schere, Pinzette und Nadel. Das muss natürlich sauber ablaufen und desinfiziert werden. Ich merke, ob noch Nagel drin ist, beim Draufdrücken auf den Nagel, wenn das wehtut. Nach der "OP" ist es natürlich gereizt, dann erst mal die FInger dsavon lassen und ich hab von meinem Arzt ein Hautantibiotikum bekommen (Fucidine glaub ich) und tu das dün auf den Zeh, 2mal tägl. Habe ich den ganzen Nagel,m der drinsteckte erwischt, geht die Entzündung ganz weg. Dann schneide ich immer in die Mite meiner beiden Nägel eine möglichst große Kerbe rein, damit die Nägel zur Mitte hin wachsen. Und siehe da, es funktioniert. Seit mehreren Monaten hab ich gar keinen eingewachsenen Zehnagel mehr und wenn sie erst mal über den Rand hinaus sind, besteht keien Gefahr mehr, nur bitte nicht wieder tiefer schneiden! Ich hatte so schon 3 von 4 Nagelecken über der gefährlichen Grenze xD, nur leider ist mir ein Pferd auf den Fuß getreten, dass mir der eine Nagel mit 2 guten Ecken abgebrochen ist, jetzt muss ich sie wieder neu züchten. Sind aber fast schon wieder soweit. Und auch kein Einwachsen mehr. Probiers mal aus.

Das Problem bei dem Verfahren der Ärzte, den ganz runter zu schneiden ist, dass umso tiefer der Nagel ist, umso größer die Gefahr, dass er wieder einwächst. Laos ich kann da nicht zu raten. lg und viel Erfolg

Das Problem ist meist selbstgemacht, weil man die Nägel zu kurz geschnitten hat! Nägel an den Zehen sollen nicht in den Nagelfalz zurückgeschnitten werden. Also Zehennägel nur gerade abschneiden und Kanten und spitze Stellen mit der Feile runden.

Ist der Nagel aber schon zu kurz und drückt die nachwachsende Spitze ins Fleisch, muss gehandelt werden. Die professionellen Podologen können einen Streifen oder Faden unterlegen, damit der Nagel beim Wachsen über die heiklen Stellen gleitet oder eine angepasste Nagelspange hilft, den Nagel an den Kanten anzuheben und eine Verletzung der Umgebung zu vermeiden. Es tut lange weh und Zeit braucht das ganze auch bis der Nagel wieder über das Nagelbett hinausgewachsen ist. !!!...und dann nie wieder so kurz schneiden.

Was möchtest Du wissen?