Wer kennt eine gute Krebsklinik, die ganzheitlich behandelt?

4 Antworten

Die Praxisklinik Schuppert ist eine hervorragende Klinik mit beeindruckenden Statistiken. Allerdings sollte man zumindest seinen ersten Termin unbedingt bei Herrn Dr. Schuppert persönlich machen. Die Klinik überzeugt. Im Internet ist eine sehr gute Präsentation der Klinik.

Wenn du für deinen Verwandten eine wirklich ganzheitliche Behandlung suchst und aus dem Raum Bonn kommst kann ich dir die Praxisklinik von DR. Schuppert empfehlen. Diese bieten neben der allgemeinen Schulmedizin auch Naturheilkunde an und die Ärzte sind meist auch ausgebildete Heilpraktiker. Zu Beginn der Behandlung wird mit den Patienten ein individuelles Behandlungskonzept entwickelt, dass speziell auf sie zugeschnitten ist. Ich finde das optimal.

Hier noch der Link:

http://www.praxisklinikbonn.de/philosophie.php

gehe mal auf www.veramed.de

bei meiner Gattin wurde am 30.06.09 pankreas-ca (Schwanz UND Mittelteil der Bauchspeicheldrüse) verbunden mit sehr großen (Tennisballgröße!) Metastasen auf der Leber (ebenfalls inoperabel) diagnostiziert. Der Marker CA.19-9 lag damals am 30.06.09 bei 29.000 (bei 10.000 hören die Labors normalerweise zum zählen auf); am Tag der Klinikaufnahme 02.08.09 bereits bei 42.000. Nach der ersten Chemo stieg der Wert -prognostiziert war das Risiko einer "Verdoppelung" - auf über 90.000. nun nach 9 Wochen ist der Wert bei 31.000 -- und hat seither nie mehr zugelegt - es geht kontinuierlich nach unten. Wir haben jetzt eine SStand der geringr ist als bei der Aufnahme! udn das nach 9 Wochen!

Bei der damaligen Leberbiopsie wollte die Uni-Klinik wegen der Heftigkeit des Befalls die Biopsie gar nicht mehr machen ("was wollens denn noch erreichen - in 4 Wochen sind Sie eh am Friedhof!").

Egal wie - durch wirkliche Zufälle bin ich an diese Klinik geraten (zwischen Rosenheim und Kufstein - sehr gut über Autobahn erreichbar, hat auch Bahnstation). Sie ist KEINE hypermoderne Klinik - aber das Personal ist hochmotiviert, hochqualifiziert und ALLE nehmen sich Zeit für den Patienten. Es ist eien reine onkologische Klinik mit über 100 Betten in eienr Panoramalandschaft.

Es ist von der Trägerschaft her eine Privatklinik (nur 2-Bett!) die auch und gerade für normale Kassenpatienten OHNE besondere ZUZAHLUNG aufnahmebereit ist. Die Klinik rechnet direkt mit der Krankenasse ab - man muss nichts vorstrecken.

Ich kann diese Klinik nur wärmstens empfehlen. Soweit mir bekannt für alle Arten von Krebserkrankungen als Behandlungseinrichtung geeignet.

Das Haus ist als Krankenhaus, als REHA-Einrichtung UND als Palliativeinrichtung anerkannt. Wegen der Kombi der ersten beiden Sachen ist ZWINGEND vor BEGINN der stionären Aufnahme die Kostenzusage der Krankenkasse nötig (eine NACHTRÄGLICHE Zusäge hilft nicht - die geben die Kassen bei solchen Kombi-Häusern NIE).

Sepp D.

In Köln existiert an der Universität das

Institut zur wissenschaftlichen Evaluation naturheilkundlicher Verfahren,

das Patienten berät und Therapiekonzepte erstellt, die in enger Zusammenarbeit mit der Universitätsklinik dann umgesetzt werden:

"Kein Patient ist wie der andere. Ursache, Entstehung und Heilungschancen von Erkrankungen sind von Mensch zu Mensch verschieden.

Daher sind wir bemüht, ein individuelles Behandlungskonzept zu entwickeln bzw. erprobte Standardtherapien naturheilkundlich zu ergänzen.

Empfohlen werden ausschliesslich wirksamkeitsgeprüfte naturheilkundliche/ komplementärmedizinische Therapiekonzepte:

  • mit belegter Qualität, Unbedenklichkeit und Wirksamkeit,

  • die (Krebs)Standardtherapien optimieren,

  • die in Leitlinien (Disease Management Programmen) verankert sind,

  • die als vorbeugende Massnahmen in den Alltag integriert werden können.

(s.:http://www.uk-koeln.de/institute/iwenv/therapie.htm)

Was möchtest Du wissen?