Wenn man Durchfall und Übelkeit hat, kann man dann trotzdem noch arbeiten gehen?

16 Antworten

Wuerde auch sagen, ist so eine Einzelfallentscheidung und wie stark der Durchfall und die Uebelkeit sind.

Wenn du wirklich alle paar Minuten auf die Toilette rennen musst, dann hat es sicher wenig Sinn zur Arbeit zu gehen, egal welcher Beruf.

Sollte jedoch "alles draussen" sein und du fuehlst dich net zu schlapp, kannst du es sicher zumindest versuchen mit Arbeiten. Kommt halt wirklich auf deinen Job an. Bueroarbeit oder aehnliches ist da sicher einfacher mit zu bewerkstelligen als z.B. nen Job als Kraftfahrer.

Wenn alles nichts hilft und du dich wirklich net gut fuehlst, musst halt zum Arzt. Normalerweise sollte ne Magen-Darm-Verstimmung innerhalb von 24h sich einigermassen beruhigt haben.

Naja, wenn du meine Pilotin auf dem morgigen Flug bist, dann wär mir eigentlich lieber, du meldest dich krank und gehst zum Arzt. Wenn du allerdings irgendwelche Unterlagen bearbeitest, die auch mal 1-2 Tage länger liegen blieben können oder Kollegen für dich mit erledigen können, dann ist es mir persönlich fast egal.

Deiner Gesundheit zu liebe könntest du morgens dem Chef bzw. der Personalabteilung anrufen und Bescheid geben dass du jetzt zum Arzt gehst und der entscheidet dann, ob du besser zu Hause bleibst oder Tabletten bekommst und arbeiten sollst.

Es scheint länger her zu sein das dies geschrieben wurden ist nur mir ist seit dem vorfall denn ich hatte nicht mehr zu scherzen mit magen darm ich hatte mich nicht krankschreiben lasse und das war ein fehler mir ging es nach einer woche immer so schlecht wie am anfang habe nicht sehr auf mich beachtet und wurde dann nachdem ich soger ein waschbecken bei der arbeit vollgespuckt habe umgekippt und ins krankenhaus gebracht und blieb dort 4 wochen vorteil ich habe viel abgenommen aber nachteil war mir ging es viel schlechter und gesundheitlich ist das nciht so prickelnd deswegen bei sowas lieber krankschreiben und sich richtig auskurieren mit zwieback und tee und mehr nicht. Deswegen lasse ich mich auch jedesmal krank schreiben nun:)) aber auch nur wenn es mir schlecht geht

Mal anders herum ausgedrückt. Wenn man keinen Bock hat arbeiten zu gehen, kann man das mal als Ausrede benutzen. Aber zu oft sollte man das nicht tun, sonst fällt es auf!

Wenn man noch Zeit vor dem PC verbringen kann, kann man auch arbeiten gehen (oder schreibst Du vom Klo aus?), außer man arbeitet in einer Branche, in der Lebensmittel verarbeitet oder verkauft werden.

Was möchtest Du wissen?