Wenn die sexy Heels die Mädels morgens humpeln,jammern und die Füße zittern lassen...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Fussfreund!

Aber sicher, kannst Du das und mehr als ein "Nein" kann ja nicht kommen, auch, wenn es mal nett oder mal genervt sein kann. Ich mache das auch gerne und habe seit vielen Jahren auch den Mut, Mädels und Frauen danach zu fragen bzw. das anzubieten, überwiegend im eigenen Interesse, versteht sich :-D ;-), kam deshalb auch schon oft in diesen Genuss. Solange die Frau allein oder in Begleitung weiterer Frauen ist, ist das kein Problem, sind allerdings Männer dabei, besteht die Möglichkeit, dass ihr Partner darunter ist, darum immer gut abwägen, bevor Du eine Frau fragst und beachte auch das Treiben um Euch herum, es passt in der Gesellschaft ja nicht immer, z.B. nicht in einem Restaurant, aber Du machst es dann ja nachts, nach den Discobesuchen u.s.w., also kein Problem. ;-)

Liebe Fußgrüße, Andi

Hey

Dein Gedanke ist ja mal süß . Also ich muss sagen, wenn du nett (nicht sabbernd), vernünftig und ehrlich "mitfühlend", mir sowas anbieten würdest? Doch ... ich würde denke ich mal nicht nein sagen. Denn nach einer Nacht auf 13,5 cm Peeptoes bei Schgr. 36,5, kenn ich das von dir beschriebene Szenario vom humpeln auf geschwollenen Zehen und Ballen nur ZU GUT >.<

Wenn mir in diesem Moment, wo ich fast denke, meine Füße fallen vor Schmerz ab, jemand so ein nettes Angebot machen würde und meinen Füßchen auch nur etwas linderung verschaffen würde. Oh maaan dafür würd ich nach ner langen Nacht in den Schuhen sterben ^^

Wenn du es richtig machst und eine gute Empatie besitzt, könntest du durchaus öfter Erfolg haben.

Nur Mut :) sollte mehr wie dich geben .

Endlich ein Mann, der unsere Qualen in diesen Folterwerkzeugen, die wir natürlich für EUCH Kerle tragen, anerkennt und würdigt :) Sollten sich so ein paar Machos mal ne Scheibe von abschneiden ;) oder 2 ^^

Dir wünsche ich auf jeden Fall noch viel Erfolg und berichte doch mal ^^

mh na ich würde es auch machen 36,5 ist aber echt klein

Fussfreund22: Wie KleineMausi321 vorgeschlagen hat "......und berichte doch mal". 

Ich glaube die reagieren ziemlich genervt. Oder je nach Alkoholpegel sehr belustigt. Ich sehe jedes Wochenende Mädchen mit Gymnastikschlappen oder barfuss mit Highheels in der Tasche nach hause laufen. Gib ihnen doch diesen Rat mit den Gymnastikschlappen.

Das Berühren und oder auch Massieren der Füße ist hierzulande nun mal eben ein sehr sehr persönlicher Kontakt, der nur Menschen gewährt wird, die einem angenehm und in der Regel auch gut bekannt sind. Mit einer solchen Frage bei einem fremden Menschen würdest Du an der privaten Zone eines Menschen klopfen mit der Absicht, Dich in einem intimen Bereich zu nähern.

Für Dich wäre die Situation eigentlich klar, denn Du erklärst sie ja auch mit dem Wunsch, etwas gutes für Deine Mitmenschen zu tun. Tatsächlich aber erhoffst Du Dir wohl eher die Erfüllung Deines Bedürfnisses, mit diesem intimen Bereich eines Menschen in Kontakt zu kommen und Dir selbst ein gutes Gefühl zu schenken. Wenn sich jemand darauf einläßt, ist das natürlich OK und daß Du fragst, weil Du eben unsicher bist, finde ich sehr gut. Aber überlege mal: Da kommt nun so eine junge Frau aus der Disco, hat eine lange Nacht hinter sich und möchte nur noch in Ruhe nach Hause. Und eben in diesen Moment kommt jemand völlig fremdes aus dem Dunkeln an und fragt, ob er sich nähern, oder sogar sie anfassen kann. Oh mann, Du würdest Dir einen Haufen Ärger einfangen! Nicht nur von dem Mädchen selbst, sondern auch von der Umgebung, die das natürlich sehr schnell mitkriegt. Ich glaube nicht, daß das ist, was Du willst, also solltest Du es auf jeden Fall lassen. Wenn du Dir erhoffst, daß Du besser dran wärst, wenn Du eine junge Frau, die völlig alleine unterwegs wäre, ansprichst, bist Du dann völlig auf dem falschen Dampfer, denn das wäre eine glatte Bedrohung in Form von Nötigung und damit sogar strafbar!

Es macht einfach keinen Sinn, drum laß es einfach bleiben!

Wenn du Fußfetischist bist und ein funktionierendes Umfeld hast, dem Du vertrauen kannst, kannst Du Dich Deinen sehr engen Freunden mitteilen. Auch in diversen Szenen ist Fußfetischismus, oder einfach mal nur als Vorliebe für Füße ausgedrückt, sehr gerne gesehen und auch erwünscht. Dort wirst Du viele Menschen treffen, die sich selber mit der Thematik sehr gut auskennen und wo Du Deine Vorlieben in vollen Zügen genießen kannst.

Ich wäre auch ehr vorsichtig.

Auf keinen Fall im dunklen Fragen.

Dann im Neonlich der S_Bahn, etc. kann man es ehr wagen finde ich. 

Was möchtest Du wissen?