Welcher Waage sollte ich jetzt glauben?

12 Antworten

Wenn du die beiden Waagen vergleichst, solltest du beide an die gleiche Stelle legen, da auch die Beschaffenheit des Bodens das Ergebnis beeinflussen kann. Z.B. wird das Ergebnis duch einen weichen Untergrund (Teppich) oder einen nicht ganz waagerechten Boden verfälscht.

Wenn du etwas Schweres auf die Waagen stellst (nicht ein Gewicht von einem Kilo oder zwei) und dann nach nach und nach mehrere Tafeln Schokolade (à 100 Gramm), dann siehst du, in welchen Sprüngen die Waage anzeigt. Auch dann, wenn sie behauptet, 100-Gramm-genau zu wiegen, kann es sein, dass die Anzeige gröber ist, z.B. 200 Gramm-Schritte oder 500-Gramm-Schritte. Das heisst, auch völlig korrekte Waagen können etwas Unterschiedliches anzeigen. Der Test mit kleinen Gewichten muss nicht unbedingt etwas aussagen.

Solche Waagen haben immer auch Messtoleranzen (sollte in der Beschreibung stehen wie hoch die sein können). Ich würde mich aber wegen einem halben oder einem Kilo nicht verrückt machen  

Du hast die Möglichkeit beide Wagen neben einander zustellen, müssen aber gleich hoch sei(notfalls was unterlegen) und welche dann richtig anzeigt ist die genauere. mußt dich natürlich mit je einen Bein auf jede Waagen stellen


Es gibt auch Waagen die man verstellen kann.Ich habe die Waage z.B mal auf 20kg mehr eingestellt :D.Ich würde aber der neuen Waage vertrauen, da sie schon neu und präzisierter und vorallem besser als ihre Vorgänger ist ....

Was möchtest Du wissen?