Ich will schlafen wie auf Wolken, welche Matratze könnt ihr mir bis 1000€ empfehlen?

14 Antworten

Die Matratzen von "Grüner Erde" sind verdammt teuer! Aber sie sind ihrem Preis wert. Eine Bekannte hat eine in ihrem Gästezimmer, wahnsinn! Freu mich jedesmal wenn ich bei ihr schlafe. Die sind mit verschiedenen Materialien ausgelegt, je nachdem was für ein Typ man ist. Wasserbett würde ich dir abraten! Das ist vielliecht fürs Gemüt sehr nett, aber auf Dauer leidet dein Rücken darunter.

Also eines habe ich mit meinen 37 Jahren jetzt gelernt, und zwar das teuer nicht immer gleich gut sein muss! Wichtig beim Matratzenkauf ist das Raumgewicht (möglichst mehr als RG 40) sowie ein 7 Zonen Aufbau. Wer es ganz gemütlich und modern haben möchte, der sollte auf Gelschaum setzen (ist super anpassungsfähig). Ich hab meine Divine-Line Poseidon Matratze bei Matratzen-Point gekauft und bin super zufrieden damit. Das Preisleistungsverhältnis ist Klasse und kaum zu überbieten. Kann ich nur empfehlen.

Also das ist immer schwer zu sagen. Aber ich habe mir online eine Emma  (180x200 für knapp 700€) bestellt, nachdem ich die bei butlers probegelegen habe und die ist weich wie butter. Aber das musst du echt selbst probieren. Die online Angebote von Matratzen sind jedoch meistens günstiger als die im Laden

Also ich beschäftige mich seit 2 Jahren mit der richtigen Matratze und stehe aktuell kurz vor dem Kauf der M Line iv Tender touch oder der M Line vi, Aber die 6 ist zu hart. Meine Erfahrung zeigt nun dass es keine Frage ist wie teuer die Matratze ist sondern wie man selbst die Matratze empfindet. Ich würd lieber ne 50€ Matratze kaufen und wie auf Wolken schlafen als eine für 1000€ und Probleme haben. Deshalb probeliegen und ausprobieren. Wie gesagt mache seit 2 Jahren rum. Außerdem habe ich bemerkt dass der Lattenrost vollkommen egal ist, gut wenn man eine 16cm Matratze kauft kann der Lattenrost was ausmachen. Vor kurzem sah ich den chef einer deutschen Matratzenfirma der sagte der Lattenrost mache 20% des Komforts aus, wenn überhaupt soviel. und es komme primär auf die Matratze an. Und man brauche auch nicht jedesmal ein neues Lattenrost es sei denn es ist für die Matratzenart nicht geeignet.

Für mich weiss ich dass die Matratze weich sein muss, deshalb kaufe ich mir die M Line tender touch(!) iv also nicht die reine M Line iv da diese härter ist.

Da M line (Holland) nun seinen Vertrieb in Deutschland (über DBC Deutschland aus Moers) umstellt und ab dem 01.01.2014 vorerst nur über Matratzen Concord vertreibt werden die Preise wohl anziehen. Mein günstigstes Angebot inkl Aller rabatte liegt bei 800€ und werde wohl schnell jetzt nosch kaufen...

 Hallo. Jeder Fachhändler hat eine andere Philiosophie. Matratzen und orthopädische Schlafsysteme sollten an den Körper angepasst werden, so können Rückenschmerzen und Schulterschmerzen reduziert werden. Schaut mal hier z.B. ein Matratzengeschäft in Lübeck:https://www.physio-konzepte-schlafsysteme.de/

Was möchtest Du wissen?