Wassertabletten

5 Antworten

Wenn diese Tabletten aufgrund krankhafter Wassereinlagerungen genommen werden müssen und dies dauerhaft, dann werden auch Mineralien aus dem Körper geschwemmt. Deswegen rät der Arzt meist dazu noch zusätzlich Mineralpräparate einzunehmen.

Wassertabeletten sind ja verschreibungspflichtig, also hast du die vom Arzt verordnet bekommen auf Grund einer Erkrankung. Bei einmaliger Einnahme/Tag dürfte zwecks Mineralien nicht allzuviel passieren. Du führst dir, mehr oder weniger, sie dir beim Essen wieder zu. LG Mani

Ich nehme die Watex Kapseln von Body-Vita.eu. Mit denen geht es mir super gut. Sie entwässern einfach toll. Meine Wassereinlagerungen, die man deutlich sehen konnte, sind alle weg. Ich denke, diese Kapseln entwässern wirklich nur und spülen keine Mineralien aus dem Körper, sie sind rein pflanzlich. Und neulich beim Arzt wurde ich auf alles Mögliche getestet und meine Ergebnisse waren lange nicht mehr so gut!

Es gibt Kaliumsparende und nicht Kalium sparende Entwässerer, die anderen Elektrolyte bleiben eher unberührt in ihrer Konzentration. Diese Nebenwirkungen sind den Ärzten bekannt, deswegen muss bei einer solchen Therapie sehr genau kontrolliert werden.

Da muß mann sicher den Nutzen mit dem Schaden abwägen. Der Nutzen wird wohl überwiegen. Sonst hätte dein Arzt nicht dieses Medikament gegeben.

Was möchtest Du wissen?