Was tun gegen unreine Haut?

5 Antworten

Die frage wurde zwar vor "einem jahrzehnt" gepostet aber es gibt menschen die das gleiche problem haben, die sich dann genau diese Antworten durchlesen. Also mein 1. Und erfolgreichster Tipp ist: jeden Abend ein kleines handtuch nehmen (gesicht größe) und HEIßES wasser, so das es wie aus dem Wasserkocher ist, über das Tuch schütten dann auf das gesicht legen und warten bis man merkt das es nicht mehr warm ist. Tipp nummer 2. Es gibt im Internet Meersalz zu kaufen und das kann man sich dann bestellen und entweder auf die haut legen (!NICHT REIBEN!) Und ein heißes Handtuch auf das gesicht legen ( sprich: tipp 1. Mit meersalz zwischen haut und tuch) oder man macht einen Teelöffel salz in 100ml. Wasser (man kann so viel oder so wenig nehmen wie man will... ABER BLOß NICHT ZU VIEL) und wäscht sich dann das gesicht mit hilfe eines Wattepats... das war es und mir hat es sehr geholfen. LG❤

Ich hatte das gleiche Problem und habe mich hier informiert was andere so machen. Ernährung und diesen ganzen Kram kam für mich nicht in Frage, denn wegen unreiner Haut wollte ich nun nicht mein ganzes Leben ändern, zudem bin ich Köchin von Beruf und ich kann mir nicht immer aussuchen was ich probieren muss. Finde ich so und so Quatsch, aber das muss jeder selbst entscheiden. Ich habe mir hier eine Kombination zusammen gestellt mit der ich ziemlich gute Ergebnisse bekommen habe. Unreine Haut hatte ich quasi überall im Gesicht außer die Schläfen, aber wircklich nur normale Pickel, alles andere ist ja dann meistens schon Akne und sollte wircklich vom Hautarzt behandelt werden. Also, ich habe die Pflegeserie von Balea (dm) rausgesucht. Alles Bio und daher nicht agressiv wie die ganzen Teenie Produkte etc.! Von Alverde für unreine Haut (rote Serie), Waschcreme, Gesichtswasser, Peelingmaske, Gesichtsfluid. Das tolle, alles zusammen kostet nicht mal 10,00€!!! Es fühlt sich super an, bereits nach der ersten Anwendung. Das Gesichtswasser hat Peelingkörner, echt super, bitte vorher schütteln. Bevor ich genau in der Reihenfolge beginne, entferne ich die Pickel. Dazu piecke ich sie kurz an der Oberfläche mit einer Nadel an (machen Kosmetikerin genau so), sie lassen sich leicht entfernen und man zerdrückt sich nicht das Gesicht. Am Anfang dauert die Prozedur natürlich länger, am schon nach einer Woche stellte ich fest, das ich immer weniger zu tun hatte:-) Nun habe ich so gut wie keine Pickel mehr. Meine Haut ist sehr empfindlich, ich bekomme nach dem Pickel entfernen gleich lauter kleine Beulen an den Stellen. Aus diesem Grund benutze ich nach der Serie noch die Wundheil Zinksalbe von Abtei! Nach dem Gesichtsfluid von Alverde einfach warten bis sie eingezogen ist und vorm Bettchen gehen die Zinksalbe wie eine Gesichtscreme benutzen. Ich bin froh das ich es so in Angriff genommen habe und vielleicht hilft es noch jemanden:-)) Viel Erfolg....

Die Einhornpflegeserie von schutzengelein d e ist für jung und alt, Mann und Frau - egal. Das Eibischgesichtswasser wird nach dem Waschen mit einem Pad augetragen und auf der Haut trocken werden lassen. Dann Einhorncreme mit Mikrosilber verwenden bei unreiner Haut und wenn du schon etwas älter bist kannst du dir noch eine Antifaltencreme aus der Viper Serie dazu holen oder wengistens das Einhornaugenfluid.

Hey Leute,

Ich kenne das. Früher habe ich auch immer auf Seiten rumgestöbert, um zu schauen, was "wirklich" gegen Unreine Haut hilft. Ich hatte auch mal welche und habe immer so viele Peelings und Cremes verwendet doch es ist nur schlimmer statt besser geworden. Ich habe mich auch oft im Spiegel betrachtet, um zu sehen ob endlich mal ein Pickel zurückgegangen ist. Doch das hat alles nichts gebracht. Dann habe ich unbewusst was gemacht, und heute weiß ich, dass es das beste ist: Einfach nichts machen. Einfach die Haut in Ruhe lassen. keine Peelings, keine Cremes. Nur im Winter mal Fetthaltige Cremes gegen trockene Haut von der Heizungsluft. Ich schminke mich Morgens. Abends nehme ich das restliche Make up einfach mit einem Kosmetiktuch ab und gehe ins Bett. Das habe ich Tag für Tag, Monat für Monat gemacht, das "Prinzip" des Nichts tuens. Und es hat mich bis heute nicht enttäuscht. Viele wollen immer sofort schnelle Antworten, doch es gibt kein schnelles Rezept um seine Mitesser loszuwerden, weiß ich jetzt. Das einzige was hilft ist Nichts tuen und natürlich Geduld.

Hey wenn du Hautprobleme hast, hab ich einen Typ für dich was meiner Tochter wunderbar geholfen hat. Kennst du Noxzema? Das ist eine Reinigungscreme aus den USA, gibt es da schon ewig zu kaufen. Man bekommt es hier bei Amazon oder ebay günstig (10 - 15 EUR). Ist ein großer blauer Tiegel. Reicht ungefähr ein halbes Jahr und ist jeden Cent Wert. Meine Tochter (16) hatte ziemliche Hautprobleme, wir haben vieles ausprobiert aber nichts hat wirklich geholfen. Nach einem Monat Noxzema allerdings, ist ihre Haut viel besser geworden. Uch ich benutze es mittlerweile und meine Poren sind viel feiner geworden. Probier es aus!

Was möchtest Du wissen?