Was tun gegen schwitzen?

22 Antworten

IDas einzige, das helfen kann ohne sich gleich die Schweißdrüsen entfernen zu lassen, ist ein starkes Antitranspirant. Es gibt verschiedene Blogs und Foren im Internet. Achtung, einige sind vom Hersteller selbst - vor allem ein Forum. 

das einzige was hilft ist aluminium oder botox und so nen kram.

Beim Blog was tun gegen schwitzen von Elias sind viele Produkte objektiv bewertet. Hier sind alle deos und der Vergleich. Es gibt Novel Protection von Soumme, sweat stop off, odaban usw. 

Ich habe bis auf everdry alle ausprobiert (bei everdry kann ich mir gleich eins in der apotheke mischen lassen). 

Beim neusten Novel Protection bin ich geblieben, weil es für mich einfach perfekt ist. Die anderen sind auch ganz okay. Auch der Leiter des Hyperhidrose Zentrums in München, Dr. Schick, hat Novel Protection empfohlen - das sollte objektiv genug sein. 

Alle diese Produkte haben dieselbe Basis: Wasser und Aluminium. Viele Hersteller bieten diese Grundrezeptur extrem überteuert an. Mein Tipp: Schaut auf wertvolle Pflegestoffe und auf ds PReisleistungsverhältnis. Am besten fordert gratis Proben an. Könnt Ihr bei soumme, bei sweatoff usw einfach über den Webshop. 

Dafür gibts ne reihe von starken deos:

das einzige was hilft ist aluminium oder botox und so nen kram.

Hier sind alle deos und der vergleich. es gibt Novel Protection von Soumme, sweat stop off, odaban usw. 

Ich habe bis auf everdry alle ausprobiert (bei everdry kann ich mir gleich eins in der apotheke mischen lassen). 

Beim neusten Novel Protection bin ich geblieben, weil es für mich einfach perfekt ist. Die anderen sind auch ganz okay. 

Hey Eisblümchen,

ich kenne das Problem zu gut. Ich kann dir wärmsten Novel Protection von Soumme empfehlen. Es wirkt erstaunlicherweise wirklich wie angegeben und enthält noch Pflegestoffe dazu. Ich kann eine Stunde Fahrrad fahren und das mit einem T shit das nicht schwarz oder weiß ist und es sind absolut keine Schweißflecken sichtbar! Das hat bisher noch keins geschafft.

Ich hatte zwar nie vor 24 Euro für ein Deo auszugeben, aber die Flasche hält auch ne Ewigkeit. 

Ich empfehle das Tragen von Spezial-Unterhemd "Laulas": ein Unterhemd mit eingearbeiteten Schutzzonen unter den Achseln. Diese saugen den Schweiß auf und verhindern damit dunkle Flecken auf der Kleidung der Betroffenen. Das "laulas"-Hemd (laufen lassen) verringert deutlich die Angst vor dem Schwitzen. Durch die zusätzliche Sicherheit und angenehme Trockenheit der Kleidung, berichten viele Betroffene von Entspannung und vermindertem Schweißfluss. Ich arbeite nebenamtlich für den Schweizer Hersteller. Ich bin so vom laulas Hemd überzeugt, dass ich mich bei ihm beworben habe. Durch Tragen von "Laulas-Unterhemden" erhalten Betroffene das fehlende Stück Lebensqualität, sich frei bewegen und kleiden zu können, ohne weiterhin darunter zu leiden, dass die Umwelt die Schweißränder wahrnimmt.

Versuchen Sie es mit einem Iontophoresegerät in den Griff zu bekommen. Es wird oft auch von Krankenkassen bezahlt, wenn es der Hautarzt verschreibt. Man kann sich ein Gerät auch für die Heimtherapie, d.h. zwei bis drei Wochen täglich 20 Minuten Anwendung,direkt bei Herstellern kaufen (ca. 375 Euro). Nach ca. drei Wochen sollte sich die Verbesserung eingestellt haben, und man muss nur noch ca. ein bis zweimal pro Woche therapieren. Das funktioniert bei ca 80% aller Betroffenen und auch bei übermäßigem Schwitzen an Händen und Füßen.

Was möchtest Du wissen?