Was spürt ein Querschnittsgelähmter?

11 Antworten

Die Frage ist in meinen Augen zu allgemein. Im Rückenmark verlaufen bei jedem Wirbel ein Paar Nervenbahnen. Je nachdem auf welcher Höhe der Wirbelsäule die Läsion ist, ist ein dafür spezifisches Gebiet aus Muskeln und Hautsensibilität gestört.

Das heißt jedoch nicht, dass es keinerlei Verbindung mehr zum Körper hat. Studien zufolge wurde beobachtet, dass Querschnittsgelähmte, die von den Rippen abwärts gelähmt sind, denoch einen sexuellen Höhepunkt verspüren konnten. Das ist nach obiger These unmöglich. Auch ist es mir als Physiotherapeut möglich über bestimmte Reize Muskeln oder gar Muskelketten anzusprechen.

Ich habe vollständige Querschnittslähmungen gesehen, die durch gezielte Reizung sogar mit Stützen laufen konnten.

Eine Unterscheidung zwischen "spüren" und "bewusst wahrnehmen" ist daher zu ziehen.

Unterschiedlich, kommt drauf an, wieviel am Rückenmark geschädigt ist. Wenn beispielsweise der huntere Teil unbeschädigt ist, spürt er noch was, manchmal sogar Berührung als Schmerz. Gibt alle Varianten.

..der hintere...

Eine Querschnittlähmung ist ein aus einer kompletten oder inkompletten Schädigung des Rückenmarkquerschnitts resultierendes Lähmungsbild mit Ausfall motorischer, sensibler und vegetativer Funktionen unterhalb der Läsion mit primär schlaffer motorischer (spinaler Schock), später meist spastischer Lähmung (spinale Automatismen) und Störung der urogenitalen und Enddarmfunktionen. Komplette Schädigungen des Conus medullaris und der Cauda equina führen zu dauerhaft schlaffen Lähmungen.http://www.uni-duesseldorf.de/awmf/ll/033-032.htm

ich denke er spürt nichts weil die Ärzte prüfen doch meist am Fuss mit einer Nadel...

Meine Vorredner haben Recht. Aber es heißt Querschnittgelähmter - OHNE s !

Was möchtest Du wissen?