Was ist für Euch eine Respektperson?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein respektvoller Umgang im Sinn einer grundsätzlichen Achtung sollte mit allen Personen stattfinden. Dies ist eine Berücksichtigung ihres Anrechts auf Menschenwürde.

Der Begriff "Respektsperson" drückt dagegen eine besonders hohe Stufe des Respekts gegenüber besonderen Personen aus.

Auf einer persönlichen Ebene können dies ohne Einschränkung auf bestimmte Berufe Menschen sein, denen gegenüber ich aufgrund ihrer Leistungen und guten Eigenschaften Hochachtung empfinde.

Daneben können Menschen Respektspersonen in bestimmten Situationen durch Ämter und Funktionen sein. Dies wären nicht nur Ärzte oder Bankdirektoren, sondern auch noch andere (z. B. Lehrer für Schüler, Professoren für Studenten, Richter für an einem Prozeß Beteiligte). Wenn allerdings ihr Verhalten dem damit verbundenen Anspruch überhaupt nicht gerecht würde, hätten sie den Status als Respektsperson eingebüßt.

Die Anredeform (Duzen oder Siezen) halte ich nicht für entscheidend für den Respekt. In Hinblick auf Respektpersonen ist allerdings grundsätzlich eher ein "Sie" angebracht. Trotzdem ist auch ein "Du" wegen enger privater Bekanntschaft oder auf Vorschlag einer solchen Person möglich.

Danke Albrecht

nein, ich denke es gehört ein bischen verehrung oder hochachtung (vielleicht der falsche ausdruck) dazu, um jemanden zu repektieren

Das verstehe ich jetzt nicht, tut mir leid. Ich verehre niemanden hier, eigentlich überhaupt niemanden, mir fällt jetzt gerade niemand ein, vor dem ich Hochachtung hätte (kein/e Lebende/r) aber es gibt sehr viele Menschen, die ich respektiere. Respekt hat für mich damit zu tun, das ich andere Lebewesen achte aber nicht hochachte, da gibt es nur wenige.

Verehrung ist für mich etwas gaaanz Anderes, da fällt mir gerade überhaupt niemand ein.

Jeder Mensch ist für mich eine Respektperson.Kann sein, dass du meine Antwort meintest. Ich meine damit nur, dass ich aus Respekt vor dem anderen, keine wildfremden Menschen gleich duze. Natürlich habe ich auch Respekt vor Menschen, die ich duze. Ich behandle alle mit einem gewissen Respekt, auch meine Kinder.

Nein, kiramarie, ich meinte Deine Antwort nicht, ich schaue gleich noch einmal hin.

@schurke

Ich habe Deine Antwort eben erst gelesen, sie ist für mich völlig o.k. ich meinte gemaalsa , seine/ihre Antwort finde ich o.k., ausser den ersten Satz, der hatte mich zu meiner Frage veranlasst

Ich sehe das SIE in der deutschen Sprache als gute Möglichkeit gewissen Personen meinen besonderen Respekt zu zeigen.Normalerweise duze ich auch in vielen Fällen meine Mitmenschen, außer alte Menschen, besondere Würdenträger(Priester, Ärzte usw.) sowie einige Leute von denen ich selbst auch nicht geduzt werden möchte.

Hi, Lola. Danke

@schurke

hi sabine, Wofür? für meine Antwort brauchst du dich doch nicht bedanken

@schurke

hi sabine, Wofür? für meine Antwort brauchst du dich doch nicht bedanken

@Lola60

jetzt bist Du aber auch doppelt gg, ich habe eine Mail an den Support gesendet, wegen der langen Ladezeiten.

Ich bedanke mich in der Regel für Antworten, die mir helfen oder die meiner Meinung entsprechen. Sorry, wenn ich mal einen Spätantwortenden erst noch später sehe, ich lasse mir keine Mails zu meinen Fragen senden, gehe halt ab und zu mal wieder rein.

@schurke

@schurke: was heißt gg oder ggg?

@Mikolina

eine Steigerung von g= grins

@schurke

Danke dir.

Nein durchaus nicht. Alle Menschen verdienen den Respekt. Ob in der Du/Sie- Form! Es kristallisiert sich erst nach mehr und intensiveren Gesprächen heraus, was hinter einer Fassade steckt, und selbst wenn man dann mit einer Distanz auf eine andere Person zugeht, sollte man nicht die Achtung vor diesen aus den Augen verlieren.

Si, Danke

Was möchtest Du wissen?