Was hilft schnell und gut gegen eine Blasenentzündung?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Balsenentzündung bekommst Du nicht ohne Medikamente weg.

Im Gegenteil wenn Du sie nicht behandeln lässt besteht die Gefahr das die Entzündung sich weiter ausbreitet.

Das ist dann sehr schmerzhaft.

Geh besser sofort zu einen Arzt, bevor Du ins Krankenhaus musst.

LG Wolpertinger

Marion, egal was dir hier für Tipps gegeben wird, musst Du zum Arzt gehen. Mit einer Blasenentzündung ist nicht zu spaßen. Wenn sie nicht richtig behandelt wird und nicht komplett ausheilt kann sie chronisch werden.

Geh zu einen Arzt, jeder andere Ratschlag ist unverantwortungsvoll

@Wolpertinger

Wolpertinger hat eine medizinische Ausbildung und Du kannst ihr wirklich glauben- sie weiß wovon sie spricht! LG

Geh einfach zu einem x-beliebigen Hausarzt oder Urologen. Was wirklich hilft, sind nämlich Antibiotika, und für die brauchst du nun mal ein Rezept.

Bestes Mittel gegen zystitis:

D- Mannose ( aus Apotheke) sind Kapseln mit süßholzwurzelextrakt! Hätte noch nie was besseres. Außerdem ein natürliches Mittel ohne Nebenwirkungen!

präventiv und auch während der blasenentzündung einnehmen, nach abklingen mindestens 1/2 Jahr weiterhin einnehmen.

ich hatte 8x in einem Jahr ne blasenentzündung. Nur das hat geholfen!

DOCH! Eine Blasenentzündung kriegst du ohne Medikamente weg. Ich hatte dieses Jahr an die 2 Blasenentzündungen im Monat. Meine Ärztin verschrieb mir immer wieder aufs neue Antibiotikum. (Mädels ich heule gleich vor Freude) Diese Woche hatte ich einen Tee ausprobiert. Und zwar Bärentraubenblätter Tee aus einem Teeladen. Die Verkäuferin meinte, ich solle die aufgebrühten Blätter gleich mit essen. Mir kam es immer wieder hoch aber aus meiner Not heraus war mir dies egal. Ich ließ die Flüssigkeit eine Nacht drin und siehe, da die sch*** Blasenentzündung war weg. Dieser Tee ist wirklich widerlich aber er hilft. :) 

Also auch wenn ich mich jetzt hier unbeliebt mache, aber ich kriege meine Blasenentzündungen meistens ohne Medikamente weg. Dass das nicht gehen soll ist also nicht unbedingt richtig. Natürlich sollte man zum Arzt gehen sobald man merkt, dass es schlimmer wird oder Blut im Urin auftaucht...Auch sollte man, selbst wenn man meint es ist nicht mehr so schlimm, zum Arzt um nachchecken zu lassen, dass auch wirklich alles weg ist, denn sonst kann man wie hier schon erwähnt leicht eine Nierenbeckenentzündung bekommen. Also keine Panik, aber Vorsicht! Ich kriege so eine Blasenentzündung leider immer am Wochenende, so dass ich sowieso erst Montags zum Arzt kann ;)Wie schon erwähnt sind die meistens kein Problem (hab das so ein, zweimal im Jahr), aber ich hab auch schon mal das Gegenteil erlebt. Da war ich wirklich zu lange nicht beim Arzt, dachte es sei in ordnung und dann zogs in die Nieren hoch...keine schöne Sache, also auch wenn Antibiotika und Arztbesuch am ersten oder zweiten Tag nicht sein muss, dann auf jeden Fall gehen. Generell ist es aber eigentich immer wichtig richtig richtig viel zu trinken. Tee ist sicherlich nicht schlecht, weil es was warmes ist. Man sollte jedoch auch ausreichend Wasser trinken. Wärmflasche benutzen, warmes Sitzbad nehmen, immer sofort auf Toilette und naja jeden Tag duschen wär sicherlich auch nicht schlecht ;) Mit Nieren und Blasentee habe ich auch schon gute Erfahrungen gemacht, zumindest mit dem aus der Apotheke.

Was möchtest Du wissen?