Was hilft bei einer Verletzung im Nagelbett?

2 Antworten

Blos nicht daran rumfummeln, sonst kriegst du noch eine Infektion! Zuerst mit Pflaster abdecken und dann nichts mehr. Austrocknen! Der Nagel wächst nach, wie gehabt. 

Und gegen die Schmerzen kennst du keine Creme oder so? Danke schon mal

Wenn die Zähne nur so brav nachwachsen würden, wie die Nägel! :-) Ehrlich tue dies: Nicht daran rummfummeln, jeder Griff diesbezüglich ist falsch, denn was meinst du eigentlich mit deiner Rummfummelei gutes zu tun? Vergiss es einfach und nach einiger Zeit wirst du gar nicht mehr bemerken, dass da mal was war!

@Patrickson

Cremeempfehlung ist: Bephantensalbe, creme, die wirkt am besten! Und ausserdem möchte ich vom Hersteller dieser enorm guten Salbe, ab sofort 0.05% Ihrer Werbekosten! Alles klar!

Das Pochen im Daumen könnte ein Indiz für eine Entzündung sein. Weil kein Eiter sichtbar ist, bedeutet es nicht, dass es innen nicht bereits schon eitert. Ein Hausmittel: Kernseife kaufen, etwas davon in ein kleines, sauberes Schüsselchen reiben, mit heißem Wasser aufgießen und so lange rühren, bis sich die Seife auflöst. Den Daumen in das noch warme Wasser stecken und einige Minuten halten - ein Kernseifenbad also. Es wirkt entzündungshemmend - allerdings nur im Anfangsstadium.

Wenn es aber mit dem Pochen & den Schmerzen schon fortgeschritten ist, und die Schwellung anhält oder sogar stärker wird, bleibt nur ein Gang zum Arzt, um eine Blutvergiftung zu vermeiden. Das solltest Du morgen früh entscheiden.

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?