Was haltet ihr vom Thermomix?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

gebe ich nicht wieder her. Ich mahle jetzt mein Korn selber, mache Frischkäse, superschnell einen gesunden Salat....

Bin nur begeistert, weiß gar nicht, wie mein Leben vorher war (sein 3 Jahren). 

Ich habe ihn leider vor 25 Jahren abgelehnt und vor 2 Jahren erst gekauft. Es tut mir sehr leid, dass ich ihn erst jetzt gekauft habe.

Aha was denn nun 2-3 vielleicht 4 Jahre?

@fhuebschmann

ja, vor 25 Jahren habe ich das erste Mal von dem Thermomix erfahren und fand ihn viel zu teuer. Da ich damals auch noch kein Internet hatte, habe ich mich nicht umfassend über den TM informieren können. Sonst hätte ich mich garantiert schon damals dafür entschieden.

Vor gut 2 Jahren bin ich dann wieder in Berührung mit einem TM gekommen und habe ihn mir dann zugelegt. 

Meine Kinder von 23 und 25 Jahren haben bereits jetzt einen TM, da sie die Vorzüge kennen. Die haben nicht erst alle Geräte einzeln gekauft (die dann doch immer noch nicht so gut sind wie ein TM). 

Das Teil ist nicht umsonst der Renner auf dem Markt.

Ich habe ihn und es ist eine super Entscheidung gewesen. Den gebe ich nie wieder ab. Er ist so vielseitig, dass er ständig läuft. Ich hatte auch vorher schon eine Küchenmaschine. Aber alleine die Brotteige werden so super, dass ich kaum noch Brot kaufe. Ich mache damit auch Sachen, da wäre ich früher nie im Traum drauf gekommen. Und jetzt mache ich das mal eben so nebenbei. So praktisch und einfach, da kommen die herkömmlichen Methoden nicht mit. Die Küche bleibt sauber und ich habe die Hände frei. Das ist, glaube ich, auch das Geheimnis seines Erfolges. Mich erfüllt es nicht, stundenlang zu schnipseln und zu rühren. Das kann der Apparat viel besser.

ZB. Milchreis und Risotto habe ich früher nie gemacht, weil mir das zu doof war stundenlang da rum zu rühren. Im TM gelingt es perfekt und läuft automatisch. Aber das ist nur ein Beispiel.

Natürlich KANN man auch alles ohne den TM machen. Man kann einen Pürrierstab, Smoothiemaker, einen Dampfgarer uvm. sich extra ansschaffen. Aber hier hat man alles in einem. Und dazu noch ein unverwüstbares Hochleistungsgerät. Natürlich ist er nicht grad billig. Aber dafür brauche ich viele andere Geräte nicht. Und ich habe auch keinen teuren Kaffeevollautomat, der mehrere hundert Euro kostet (komisch, die Dinger polarisieren nicht so wie der TM, dabei braucht kein normaler Mensch eine Kaffeemaschine für 800 oder mehr Euro, meiner Meinung nach).


Neu ist das Gerät doch nicht mehr wirklich...

Ich kenne einige, die so ein Teil haben und total begeistert davon sind. Ich persönlich finde es einfach nur unnötig. Ich glaube nicht, dass Essen, das daraus kommt, automatisch ungesund ist. Aber wieso sollte man nicht einfach "normal" kochen? Macht auch nicht viel mehr Arbeit. Und so einen Thermomix sauber zu machen, soll wohl auch nicht der größte Spaß sein.

Das ist einfach ein Topf,den kannst du leicht per Hand waschen oder in der Spülmaschine.

@innerscream

Ich dachte, der darf nicht in die Spülmaschine. Aber wie gesagt, ich hab sowas nicht.

Keine Ahnung :-D ist ja auch egal,wollte nur Meinungen

Es ist wirklich super einfach, den sauber zu machen. Egal ob mit der Hand oder in der Spülmaschine. Alle Teile dürfen da rein.

Macht es den mehr Spaß 1 Topf und 2 Pfannen sauber zu machen? Der Thermomix ist EIN Mixtopf, den du nur EINMAL sauber machen musst, und nicht gleich 1 Topf und 2 Pfannen waschen musst, und wie gesagt kann alles in die Spülmaschine ausser das Gerät selbst und der Varoma.

@alfriends

Ich habe mich gerade gefragt, wann ich einen Topf und zwei Pfannen sauber machen muss. Zum Beispiel, wenn ich Spiegelei, Bratkartoffeln und Spinat mache. Machst du Spiegelei mit Bratkartoffeln und Spinat zusammen im Thermomix? Und dann auch noch ohne ihn zwischendurch mal sauber zu machen?! Alles klar.

Aber mir ist das ja egal. Jeder, wie er mag.

Thermomix ist alles andere als neu und nicht gesünder oder ungesünder, als wenn du separat in einem Topf kochst. Thermomix ist nur in der Lage, mehrere Funktionen in einem Gerät zu vereinen. Sicher kann man das bedenkenlos essen, da kommt kein Gift oder Gammelfleisch rein. Skepsis gibt es einzig und allein bei der Preisfrage.

Das Ding kann nix was du mit nem pürierstab nem Messer und einem Topf nicht genau so hin bekommst. Und natürlich völlig überteuert. Jaja jetzt werden wieder welche kommen die meinen der thermomix kann auch Sauce rühren wow no comment. Und Hefeteig kann der auch, klasse da braucht es nur ne Schüssel für dann bekommt man den auch mit etwas wissen hin. Und wenn ich schon lese du kannst Salate damit machen lache ich mir ins Fäustchen Püree Salate sehr toll. Alles in allem halte ich das Ding für unnötige Geldverschwendung gemacht für Leute die keine Ahnung vom kochen haben, und sonst ohne Maggi fix für... verhungern würden.

Danke,dasselbe dachte ich auch und finde es auch ziemlich unnötig. Nur wollte mal wissen wie Ihr dazu steht. :-D

1. Ist es stromsparender als ein Herd, und gleich dazu kannst du, wenn der Thermomix Essen kocht, Staubsaugen, oder was anderes machen. Der TM kann NICHT überkochen, wenn du alles nach Rezelt machst!! Also lieber leise sein, wenn man vom TM keine Ahnung hat.

Ich lach mich schlapp

Wenn meine Kartoffeln kochen kann ich auch Staubsaugen! Das Argument ist mal sowas von lame! Und schälen kann der TM die Kartoffeln auch nicht! Wenn man einen Herd bedienen kann und nicht nur auf höchster Stufe kochen kann, kann auch nichts überkochen! So ein unsinniger Kommentar echt da fällt mir fast ein Ei aus der Hose! Ich sag doch ein überteuertes gerät für Leute die keine Ahnung vom kochen haben!

Da beleidigst du aber auch Sterneköche und den berühmtesten Eismacher der Welt. Denn diese besitzen und benutzen den Thermomix. 

Da beleidigst du aber auch Sterneköche und den berühmtesten Eismacher der Welt. Denn diese besitzen und benutzen den Thermomix. 

Da Liefer mir bitte mal Beweise für...

Schau mir evtl zu viele Kochsendungen an?!?  Hab selber eine sehr gute Kochlehre abgeschlossen und trotzdem würde ich meinen Thermi nicht hergeben. Hätte ihn zwar auch nicht gekauft, weil er ziemlich viel kostet. Hab ihn dann geschenkt bekommen und bin begeistert. Mach mein Hackfleisch selbst Semmel über werden zu Semmelbrösel für Babybrei wars super und gibt ja auch Leute die für ne normale Küchenmaschiene 1200Euro ausgeben.  Muss jeder selber wissen, kauf mir ja auch keinen Ferrari weil er zu teuer ist und schimpf nicht über ihn. 

Hmm klar Beweise kommen keine...

@fhuebschmann

Es gibt so ne moderne Erfindung keine Ahnung ob du die kennst die nennt man google. Der Eismacher war bei Galileo schau's dir an.  Und ein Kommentar: Man kanns auch echt übertreiben.

Ich verzweifel :( Was mache ich falsch beim Abnehmen?

Ich bin 18 Jahre alt, 65 Kilo, 1,76 groß, KFA bei Ca 25%
Ich esse echt gesund, und das schon seit Monaten seit 3 Wochen echt intensiv, also kein Alkohol kein Cheaten :/ ich trink sowieso nix anderes als Wasser
Morgens Haferflocken mit Sojajoghurt und einem Apfel,
kleine Zwischenmahlzeit (zB Nüsse, oder Protein, also wirklich nur gesund! Kein schokoriegel etc!)
Mittagessen: Kürbis aus dem Ofen(echt wenig Öl), Lachs/Steak, bohnen(frisch)
Dann einen Protein Shake mit Ca 30-40 Gramm gefrorenen Himbeeren und Soja Milch und Wasser
Abends dann proteinreich, zB einen Tuhnfischsalat mit Ei, Dressing auch nur Essig und Öl, nicht viel Öl!

Ich esse so in 2-3 Stunden abständen 5 Mahlzeiten (seit den 3 Wochen halt, hatte das Gefühl 3 Mahlzeiten bringen nichts). Ca 3 Liter Wasser am Tag.

Seit 3 Wochen: Ich mache regelmäßig Sport, Ca 4-5 mal die Woche, im Fitnesscenter. Jedes Mal 10 min Laufband, dann 50-60 min Workouts/ Krafttraining, also Variation zwischen hohem und niedrigem wiederholungsbereich.
Am Anfang mache ich immer Grundübungen.
Vor den 3 Wochen immer so 2-4 mal die Woche zum Sport, gleiches Programm wie oben.

Meine Werte über den Tag:
KH: 110g
Proteine: 130g
Fett: 34g
Kcal: 1.400-1.500

So und jetzt: was mache ich falsch? Es tut sich rein gar nichts! Das ist echt frustrierend. Zumal ich schon seit knapp 2 Jahren versuche meinen KFA zu senken. Seit Ca 1 Jahr weiß ich dass clean eating halt am besten ist. Und habe so gegessen, aber halt nicht sooo diszipliniert, Ca 2-3 mal die Woche ein cheatmeal. Und seit den 3 Wochen jetzt nur 1 gecheated (18. Geburtstag).
Liegt das daran, dass ich zu Ungeduldig bin? Zu wenig Cardio? An meiner eventuellen Schilddrüsen Unterfunktion?(Verdacht: in 4 Wochen deswegen zur blutabnahme)
Helft mir! :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?