Was bedeutet "Quaddeln"?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Erstmal zur eigentlichen Frage: Quaddeln ist, wenn der Arzt eine Spritze mehrmals (je nachdem wie groß die Spritze ist 2-10x) rund um den Erkrankungsherd spritz.

Bei Ishias kannst Du nur knapp unter die Haut spritzen, denn wenn Du dieses Nervlein triffst, kannst u.U. im Rollstuhl sitzen.

Ich würde Dir mal die Röhre empfehlen - spreche aus Erfahrung -, denn ich habe mich 7 Monate rumgekotzt und dann wurde festgestellt, dass der Nerv durch einen Bandscheibenvorfall eingeklemmt war. Geh auf Nummer sicher und warte nicht länger. Natürlich kann es auch nur eine Entzündung sein, aber mit der Röhre bist auf jeden Fall mal auf der sicheren Seite.

Qaddeln ist ein Schrotschuß auf eine 500 m entfernte Tür, mit der Hoffnung, dass eine Kugel das Schloss trifft und den Schlüssel umdreht und die Tür zu öffne. Abgesehen davon wirkt die Quaddel nur, wenn ein gestörter Akupunkturpunkt getroffen wird. In Ihrem Fall hat er danebengeschossen! Genauso wie bei der Akupunktur brauchte man heute nicht mehr zu stechen, sondern mit einer dickeren Nadel zu drücken, was die Chinesen allerdings auch schon vor mehr als 5000 Jahren wussten. Der Akupunturpunkt muss genau getroffen werden, mit der Quaddel hofft man, das der zuständige Punkt durch die Quadell erreicht wird. Hat er aber nicht.

Wenn der Ischias klemmt gibt es schneller und bessser wirkende Methoden. Siehe Bild. Klemmt der Ischias auf der rechten (linken) Seite, dann ist der Unterarm auf der linken (rechten) Seite bei 1 (Gelenk) und 2 Unterarmmuskel bei Druck schmrzhaft. Wenn man es richtig kann löst die Massage der am Unteram schmerzhaften Stelle den Ischias sofort. Da sollte man für die Gesundheit doch aktiv werden und die Beckenmuskulatur mit Beckenbodengymastik und Rückenschule kräftigen. In Ihrem Alter wollte ich das auch nicht wahrhaben und mußte es Jahre später aufwendiger nachholen. Ausführlich von mir auf http://home.arcor.de/drsmit/Artikel/biokybernetik21.htm und den Folgeseiten bis 26.htm, mit einfache Übungen.

 - (Rückenschmerzen, Arztbesuch)

Quaddeln entstehen allerdings auch in Folge einer Überempfindlichkeitsreaktion, beispielsweise durch die Einnahme hoch konzentrierter Medizin zur Stärkung der Abwehrkräfte. Um dieser Reaktion entgegenzuwirken wird meist Cortison gespritzt. Wird ein Medikament (z.B. Lokalanästhetikum) intra- oder subcutan verabreicht so können dabei als Zeichen einer lokalen Reizung Quaddeln entstehen (weshalb diese Vorgehensweise umgangssprachlich auch als Quaddeln bezeichnet wird.) http://de.wikipedia.org/wiki/Quaddel

Ich habe keinen Ausschlag oder ähnlich! Nur Rückenschmerzen! ^^

@maggolo

Ja weiß ich "Du noch mal lesen" einer lokalen Reizung Quaddeln entstehen (weshalb diese Vorgehensweise UMGANGSSPRACHLICH auch als Quaddeln bezeichnet wird.)

Ich glaube, da kommen so Gläser auf deinen Rücken.wie das funktioniert weiß ich nicht.Nimm zuhause eine Wärmeflasche und mach Gymnastik. Das hilft mir immer.

Stimmt nicht!

Nein, er meinte glaube ich schon die Spritze die er mir gegeben hat, aber was bringt die denn? Schmerzen haben kein bisschen nach gelassen.

Quatsch lese doch die Frage ganz! Sie hat doch geschrieben das sie Spritzen bekommen hat!

@Berggarten

Sorry, stimmt nicht, was ich geschrieben habe, war schröpfen, Sorry......

http://www.hofbogen.de/therapien/quaddeln/index.html

Beim Quaddeln wird ein Schmerzmittel direkt unter die Haut injiziert. Bis die Wirkung eintritt dauert es leider... Ich hatte das vor Jahren auch (8 oder 9 Wirbel ausgerenkt) und dann hat der Arzt das auch gemacht. Ich bekam die Spritze gleich 20x unter die Haut gejagt- kein Geschenk sag ich Dir!

Mir haben seither besser Wärmesalben (Rheumasalben) geholfen. Zum Arzt geh ich damit nur noch, wenn's wieder gar nicht geht!

Was möchtest Du wissen?