Warum sind Handys im Krankenhaus verboten?

15 Antworten

es kann unter Umständen Geräte stören und somit Patienten in Gefahr bringen. Aber es ist offiziell nicht erlaubt, in der Schublade aufgehoben sagt keiner was wenn Du mal telefonierst oder smst...

Es kommt darauf an in welcher Stadtion...in einer Normalstation wird sowas gerne toleriert, da dort ja keine so teuren Geräte sind wie im Operationssaal oder der Intensivstation. In den Zimmern geht es für gewöhnlich in Ordnung, aber nicht im Bereich der Intensivstationen etc., dort müssen sie ausgeschaltet werden. Selbstverständlich spielt Geld auch noch eine größere Rolle dabei,...

Eigentlich dürfte Personal auch nicht mit Handys telefonieren, Frequenzen stören Intensivmed.-geräte.Doch in Kliniken gibt es jetzt schnurlose Telefone und das ist wie zu Hause. Eine Basisstation mit mehreren Mobilgeräten.

Dabei geht´s ums Geld. An den Gebühren der "Haustelefone" verdient das Krankenhaus. Mobiltelefon und Handy, das ist doch vollkommen wurscht. Das sind alles Funkstrahlen. Um einen Herzschrittmacher auszuschalten brauchts schon einen ziemlich starken Magneten. Schon mal auf das Dach eines Krankenhauses geschaut? Da sind in der Regel Sendemasten drauf deren Signalstärke die von normalen Mobilfunk-Sendemasten locker erreichen.

was die krankenschwestern beuntzen,sind haustelefone,um immer im notfall erreibar zu sein.wenn nun jeder oder jeder zweite im krankenhaus mit seinem handy telefonieren oder simsen würde, wären die strahlen störfaktoren für patienten mit herzklappen aus metall und sämtliche geräte...meine ich mal gehört zu haben.

Ah, endlich jemand der nicht jedes Mobiltelefon mit Handy gleichsetzt - Vielen Dank auch

@damas

wie willst du denn das mobilteil von kabellosen telefonen nennen??ist doch auch kein handy;o)

Was möchtest Du wissen?