Warum schauen Adern oder Venen bei Belastung heraus?

5 Antworten

Wenn das nicht so wäre, würden die Muskeln die Venen zusammendrücken und das Blut könnte nicht mehr zirkulieren. Mit stärkerer Durchblutung hat das nichts zu tun, die Venen werden lediglich nach außen gedrückt.

...durch die darunter liegenden Muskeln. Korrekte Antwort!DH!!

Das Kreislaufsystem reagiert zudem mit einiger Verzögerung auf Anstrengung, die Venen kommen aber sofort raus.

Bei hoher Belastung erweitern sich die Adern. Bei Wut und Ärger kann man das auch im Gesicht, an den Schläfen ersehen.

durch die große anstrengung beim trainieren.mache ja auch hanteltraining

Naja gut Anstrengung, aber muss nen rein biologischen Grund haben ...

Es ist schon alles gesagt worden, leider in verschiedenen Antworten. Es spielen zwei Effekte eine Rolle:

(1) Die Anspannung der Muskulatur drueckt die Venen staerker an die Oberflaeche.

(2) Der bei Belastung steigende Blutdruck führt zu einer Dehnung der Venen auf einen groessern Durchmesser.

Die Adern haben damit übrigens nichts zu tun. Adern transportieren das frische, sauerstoffreiche Blut vom Herzen weg zum Muskeln und verlaufen tief im Inneren des Koerpers. Die Venen hingegen transportieren das verbrauchte, sauerstoffarme Blut zurueck. Sie verlaufen auch groesstenteils im Inneren, einige von ihnen liegen allerdings an der Oberflaeche.

Grundsätzlich:Venen liegen an der Oberfläche,Arterien tiefer.Prozentual dem Fettgehalt und der Konsistenz des Bindegewebes gilt,je mehr Fett desto weniger sichtbar und umgekehrt.

Was möchtest Du wissen?