Warum muss man nach dem Bier trinken so viel pinkeln?

11 Antworten

Hopfen gibt dem Bier nicht nur seine Bittere und sein Hopfenaroma, sondern er ist auch auf andere Weise nützlich. So wirkt er z.B. antiseptisch, also feindlich für Bakterien. Außerdem trägt er dazu bei, dass der Genuss eines Bieres entspannend wirkt und er verstärkt die Nierenfunktion, was sich durch vermehrten Harndrang bemerkbar macht.

Durch seine spezifische Mineralstoffzusammensetzung entwässert Bier, schwemmt also aus.

Bier wirkt diuretisch (harntreibend). An dem Effekt sind eine Vielzahl bekannter und vielleicht noch unbekannter Faktoren beteiligt. Wegen seines Alkohol-, Kohlensäure- und Salzgehaltes wird die Bierflüssigkeit schneller resorbiert als klares, kaltes Wasser. Die Ausscheidung der schnell resorbierten Flüssigkeit ist in erster Linie begünstigt durch den Bieralkohol. Er spielt insofern eine Rolle, als er die Herztätigkeit und damit auch die Nierenfunktion anregt.

Alkohol und Koffein regen die Durchblutung der Nieren an. Sobald die Nieren aufdrehen und so richtig arbeiten fängt auch die Blase an zu arbeiten und wird schnell voll.

Alkohol hemmt in der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) die Ausschüttung des antidiuretischen Hormons, dessen Aufgabe es ist, den Flüssigkeitsverlust über die Nieren zu begrenzen. Aus diesem Grund bewirkt Alkoholgenuss einen gesteigerten Harndrang.

Diverse Quellen u. a. http://www.brauerei-poellinger.de/brauerei_bierkunde.html

Der Großteil liegt an dem Alkohol der im Bier ist. Der Alkohol hemmt das Horman ADH (Antidiuretisches Hormon) was normalerweise die Aquaporin kanäle im distalen Tubulus und dem Sammelrohr, in der Niere öffnet. Durch diese Kanäle kann normalerweise das Wasser resorbiert werden wodurch im endeffekt 99% des Primärharns resorbiert wird. wie gesagt durch die Hemmung von ADH kann nicht soviel Wasser resorbiert werden was dann ausgeschieden werden muss. In kombination mit der großen Menge an Flüssigkeit ist es also kein wunder das wir so oft aufs Klo müssen nach bier. (das erklärt übrigens den "Kater" am nächsten morgen.)

Gruss SBardosi

genau so ist es

Der Körper braucht Flüssigkeit, um den Alkohol abzubauen. Und dieses Abbauprodukt muss dann fix raus, damit weiter abgebaut werden kann.

Das liegt am Hopfen, der wirkt muskelentspannend. Aber auf zuckerfreie Limonade muss man genausoviel pinkeln wie auf Bier, nur nicht so unmittelbar, sodass es nicht so auffällt. Die Bestandteile des Bieres regt die Nieren an, die dann auf hochtouren arbeiten. Ich glaube dass kommt vom Hopfen.

Absolut korrekt! ;-)

Funktioniert bei Kaffee oder Cola genauso! Meistens trinkt man aber in gemütlicher Runde ein Bierchen mehr und muß auch ein bisschen mehr laufen!

Was möchtest Du wissen?