Warum können Haselnuss-Allergiker Nuttella essen?

5 Antworten

Damit das Immunsystem in einer sekundären Immunantwort auf ein Allergen reagieren kann muss dieses durch einen Antikörper erkannt werden. Die "Bindestellen" für die Antikörper auf dem Antigen nennt man Epitope. Hier handelt es sich um spezifische Oberflächenstrukturen (vgl. mit einem Schlüsseloch) eines allergenen Proteins. Wird das Protein denaturiert (z.B. durch Hitze, säure, etc.) gehen die Epitope meisten (!) verloren... das Allergen wird nicht mehr erkannt.

Meine Frau reagiert allergisch auf Äpfel. Wenn sie aber gekocht oder gedämpft sind, nicht mehr.

Wahrscheinlich werden die Nüsse oder die ganze Masse auch wärmebehandelt. Es muß ja zumindest sichergestellt sein, daß sie keimfrei ist.

würde ich auch vermuten... bei den ganzen Sachen, gegen die ich allergisch reagiere, tritt das Problem nach der Zubereitung (egal auf welche Weise)nicht mehr auf.

Das ist eine Behauptung, die sicherlich nicht stimmt. Haselnussallergiker werden sich hüten Nutella zu essen.

Oder willst du damit andeuten, dass da keine Nüsse drin sind, genau eie im Hundefutter ja auch selten Hund drin ist.

...nicht zu vergessen, die Kinderwurst. :-)

Wie kommst du denn darauf. Mein Mann verträgt kein Nutella, aufgrund seiner Allergie.

Kann ja sein, das es Allergiker gibt die Nutella vertragen, aber halt nicht alle. Kommt wahrscheinlich auch drauf an, wie stark die Allergie ist.

Also mein Sohn hat ne Haselnussallegie, und der verträgt überhaupt kein Nuttella- und jede andere Form von Nougat!! Der wird dann heiser und atmet schwer und kriegt Ausschlag! Also würde ich nicht behaupten das Allergiker das immer vertragen! Wir haben grade über Nuttella rausbekommen das mein Sohn die Allergie hat.

Was möchtest Du wissen?