Warum ist es nicht gut frisches, noch warmes Brot zu essen?

12 Antworten

Ist wirklich nur ein Märchen! Man wollte dadurch einfach verhindern, dass das leckere, frische, warme Brot zu schnell aufgegessen wurde. Die beiden Freundinnen meiner kleinen Schwester, Bäckerstöchter, durften nie ihr eigenes frisches Brot aus dem Laden essen, weil das ja verkauft werden musste (der Bäcker selber aß imer nur das "alte"!), sondern kamen statt dessen zu uns, wenn sie mal ein warmes Brot essen wollten.

heckym 
Fragesteller
 04.08.2008, 20:49

Und auch hier noch Danke

Bei großen Mengen kann frisches Brot im Darm noch ein bißchen gären. Das kann, muss aber nicht, etwas Bauchweh geben. Der Mensch als Allesfresser kann aber verdauungstechnisch sehr viel vertragen.

Die Wärme des getoasteten Brotes ist etwas ganz anderes. Es geht um die Frische. Getoastetes Brot ist, da leicht getrocknet, generell bekömmlicher als ungetoastetes.

heckym 
Fragesteller
 04.08.2008, 19:04

Danke für deine Antwort, mit dem Unterschied zum getoasteten Brot wußte ich nicht

Warum das so ist kann ich nicht beantworten. Aber ich erlebe es so am eigenen Leibe. Altbackenes Brot ist mir viel bekömmlicher. Und wenn ich eine Scheibe esse, dann lieber nochmal getoastet. Empfinde ich als viel leichter verdaulich.

Und jetzt mal was Historisches: Es muß eine gesundheitliche Begründung dafür geben. Es war Kanzler Adenauer, der als Oberbürgermeister von Köln nach dem Krieg ein Gesetz erlassen hat, wonach kein frisches Brot verkauft werden durfte.

heckym 
Fragesteller
 23.08.2008, 14:42

wahrscheinlich auch, wie oben schon gesagt wurde, um den evtlen Heisshunger zu dämpfen. Es sollte ja gespart werden. Dank auch noch für deine Antwort.

Ich höre das zum ersten Mal. Vielleicht, wenn du einen empfindlichen Magen hast.. Aber ich liebe es auch, wenn das Brot noch warm ist und hatte noch nie Beschwerden.

heckym 
Fragesteller
 04.08.2008, 18:58

Habe ich auch nicht. Ich hab nur gerade drüber nachgedacht beim Essen :) Vielen Dank

Ich esse es genauso gerne noch warm mit Butter drauf: hmmm lecker .
Und ich habe noch nie Bauchschmerzen oder so davon bekommen. Kann mir vorstellen, daß das so ein Ernährungsmythos aus Großmutters Zeiten ist, der in der heutigen Zeit keinen Sinn mehr macht.

Habe noch was Interessantes dazu gefunden:

http://www.foodnews.ch/faq/10_faq/FAQ_Gesundheit.html

heckym 
Fragesteller
 04.08.2008, 19:04

Danke für den Link, der ist wirklich sehr interressant